Umfang Nachlass

21. Oktober 2023 Thema abonnieren
 Von 
Juna123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Umfang Nachlass

Sollte mein Ehepartner versterben und 1 Kind seinen Pflichtteil beanspruchen, haben wir folgende Fragen:
Wir haben ein Berliner Testament und Zugewinngemeinschaft.
Zu den konkreten Fragen:

- Fällt unsere Eigentumswohnung, die per Notarvertrag und Eintragung ins Grundbuch nur auf den Namen des Längerlebenden läuft, in den Nachlass des Verstorbenen ein?

- Fällt die Lebensversicherung (auch nur auf den Namen des Längerlebenden) mit ihrem aktuellen Wert in den Nachlass des Verstorbenen?

Die Wohnung wurde während der Ehe erworben und die Versicherung ebenfalls während der Ehe abgeschlossen, aber eben nur auf den Namen des Längerlebenden.

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7976 Beiträge, 4490x hilfreich)

Zitat (von Juna123mitglied):
Fällt unsere Eigentumswohnung, die per Notarvertrag und Eintragung ins Grundbuch nur auf den Namen des Längerlebenden läuft, in den Nachlass des Verstorbenen ein?

Da wurde wohl etwas misserstanden. Wer von den Ehegatten der Längerlebende ist, steht heute ja noch nicht fest, da beide noch leben.

Eigentümer ist derjenige, der im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ist. Und nur dieser kann die Wohnung vererben.

Wer ist Eigentümer der Eigentumswohnung?
Zitat:
Fällt die Lebensversicherung (auch nur auf den Namen des Längerlebenden) mit ihrem aktuellen Wert in den Nachlass des Verstorbenen?

Wenn in der LV ein Bezugsberechtigter benannt wurde, fällt diese nicht in den Nachlass.


-- Editiert von User am 21. Oktober 2023 20:54

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47353 Beiträge, 16772x hilfreich)

Zitat (von Juna123mitglied):
Fällt unsere Eigentumswohnung, die per Notarvertrag und Eintragung ins Grundbuch nur auf den Namen des Längerlebenden läuft, in den Nachlass des Verstorbenen ein?


Wer steht denn jetzt als Eigentümer im Grundbuch? „Der Längerlebende" kann es nicht sein, da so eine Eintragung nicht zulässig ist.

Zitat (von Juna123mitglied):
Fällt die Lebensversicherung (auch nur auf den Namen des Längerlebenden) mit ihrem aktuellen Wert in den Nachlass des Verstorbenen?


Auch hier geht das so nicht. Wer ist versicherte Person und wer ist Bezugsberechtigter.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Juna123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielleicht habe ich mich nicht ganz klar ausgedrückt.
Mein Mann und ich haben eine Eigentumswohnung die per Kaufvertrag nur auf meinen Namen läuft und im Grundbuch bin auch nur ich eingetragen.
Die Lebensversicherung läuft ebenfalls nur auf meinen Namen und in 8 Jahren bekomme ich sie ausgezahlt.

Meine Frage ist: wenn mein Mann stirbt, fällt dann die Wohnung und die Versicherung in die Nachlasssumme meines Mannes? Der müsste ja berechnet werden, falls unser Sohn seinen Pflichtteil haben möchte .

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7976 Beiträge, 4490x hilfreich)

Zitat (von Juna123mitglied):
Mein Mann und ich haben eine Eigentumswohnung die per Kaufvertrag nur auf meinen Namen läuft und im Grundbuch bin auch nur ich eingetragen.

Dann habt nicht ihr eine Eigentumswohnung, sondern diese gehört nur dir.
Zitat:
Meine Frage ist: wenn mein Mann stirbt, fällt dann die Wohnung und die Versicherung in die Nachlasssumme meines Mannes?

Nein.

-- Editiert von User am 21. Oktober 2023 21:27

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47353 Beiträge, 16772x hilfreich)

Zitat (von Juna123mitglied):
wenn mein Mann stirbt, fällt dann die Wohnung und die Versicherung in die Nachlasssumme meines Mannes?


Nein, Dein Mann kann nur die Dinge vererben, bei denen er Eigentümer ist.

In einer Ehe, die im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft geführt wird behält jeder sein Eigentum. Ein gemeinschaftliches Eigentum gibt es nicht, bzw. nur dann, wenn die Ehegatten bewusst entscheiden, es auf den Namen von Beiden laufen zu lassen.

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Juna123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von hh):
In einer Ehe, die im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft geführt wird behält jeder sein Eigentum.


Gilt das auch, wenn die Wohnung während der Ehe erworben und die Versicherung während der Ehe abgeschlossen wurde?

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7976 Beiträge, 4490x hilfreich)

Zitat (von Juna123mitglied):
Gilt das auch, wenn die Wohnung während der Ehe erworben und die Versicherung während der Ehe abgeschlossen wurde?

Ja.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.484 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen