Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.211
Registrierte
Nutzer

Vorkaufsrecht

7. März 2005 Thema abonnieren
 Von 
AndyFlip
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Vorkaufsrecht

Geht bei einer Erbschaft das Vorkaufsrecht für eine Wohnung auf den Erben über?

Ich habe 2/3 des Hauses meiner Mutter geerbt. 1/3 gehörte dem Bruder meiner Mutter. Beide hatten sich ein gegenseitiges Vorkaufsrecht für die Eigentumswohnungen eingeräumt.
Der Bruder meiner verstorbenen Mutter hat seinem Neffen seine Wohnung verkauft. Ich habe nichts schriftlich, daß meine Mutter auf das Vorkaufsrecht verzichtet hat (Wohnung wurde zu Lebzeiten meiner Mutter verkauft). Da ich dieses 1/3 meines Elternhauses gern zurückkaufen möchte, würde mich interessieren, ob ich nun ein Vorkaufsrecht beim neuen Besitzer habe?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
rotegazelle
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 12x hilfreich)

Also wenn ich das richtig lese, wurde die Wohnung zu Lebzeiten der Mutter verkauft, somit hätte sie Ihr Vorkaufsrecht wahrnehmen können, hat sie aber wohl nicht, sonst wäre der Neffe nicht Eigentümer.
Du hast da nichts mehr bez. Vorkaufsrecht.
Dieser Umstand muß aber im notariellen Kaufvertrag stehen, dass Deine Mutter Ihr Vorkaufsrecht nicht ausübt, da der Notar entsprechende Löschung im Grundbuch beantragen mußte.
Übrigens was versprichst Du Dir von einem Vorkaufsrecht wenn Du die Wohnung sowieso kaufen möchtest, dann mach dem Neffen ein ordentliches Angebot und er verkauft oder nicht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.183 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen