Wann darf man in die Wohnung eines Verstorbenen reingehen?

29. Mai 2019 Thema abonnieren
 Von 
Frankonian
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Wann darf man in die Wohnung eines Verstorbenen reingehen?

Hallo,

vor einigen Jahren ist ein Angehöriger verstorben. Die Erbberechtigten sind einige Tage nach der traurigen Mitteilung hingefahren, haben von einem Nachbarn den Schlüssel erhalten, sind in die Wohnung reingegangen, haben sich kundig gemacht, das Erbe angenommen, Erbschein beantragt - Alles kein Problem.

Nun ist in einer anderen Stadt erneut ein Angehöriger verstorben. Der Erbberechtigte wollte in die Wohnung reingehen, aber der Vermieter, der den Schlüssel hat, bekam vom Ordnungsamt die Auskunft, da darf keiner rein, bis über die Annahme oder Ausschlagung des Erbes entschieden wurde.

Aber auf welcher Grundlage soll man entscheiden, wenn man die Wohnung nicht betreten darf?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47186 Beiträge, 16722x hilfreich)

Zitat:
Aber auf welcher Grundlage soll man entscheiden, wenn man die Wohnung nicht betreten darf?


Dann hat man keine Entscheidungsgrundlage und muss ggf. nach Bauchgefühl entscheiden.

Der Vermieter muss jedenfalls nicht riskieren, dass die Angehören die Wertsachen heimlich mitnehmen und dann das Erbe ausschlagen. Er selbst bleibt dann auch noch auf den Räumungskosten sitzen und hat keine Möglichkeit mehr das Vermieterpfandrecht geltend zu machen. Für die Herausgabe der Schlüssel kann er daher die Vorlage eines Erbscheins verlangen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.353 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.970 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen