Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Wer erbt, wenn das Erbe ausgeschlagen wird?

23. Mai 2022 Thema abonnieren
 Von 
Suxxi
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Wer erbt, wenn das Erbe ausgeschlagen wird?

Die Schwägerin einer Freundin ist in England verstorben. Jetzt erbt sie und eine andere fremde Person, mit der sie nicht verwandt ist, je 50% der Erbmasse (Hinweis: Die fremde Person ist eine entfernte Angehörige der verstorbenen Schwägerin).
Wenn Sie das Erbe ausschlagen würde, würden ihre 50% dann ihre Tochter oder der fremde Person zufallen?
Liebe Grüße

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105684 Beiträge, 37804x hilfreich)

Zitat (von Suxxi):
Wenn Sie das Erbe ausschlagen würde, würden ihre 50% dann ihre Tochter oder der fremde Person zufallen?

Gibt es ein Testament ö.ä., welches Erbrecht kommt zur Anwendung, ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Suxxi
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Es gibt ein Testament, den detaillierten Inhalt kenne ich aber nicht. Das Erbrecht müsste nach englischen Erbrecht sein, da diese fast ihr ganzes Leben in England lebten und arbeiteten. Der Testamentsvollstrecker ist auch ein englischer Jurist (die genaue Bezeichnung dafür kenne ich nicht).

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44085 Beiträge, 15718x hilfreich)

Zitat (von Suxxi):
Es gibt ein Testament, den detaillierten Inhalt kenne ich aber nicht.


Der wäre aber jedenfalls bei Anwendung des deutschen Rechtes wichtig.

Zitat (von Suxxi):
Das Erbrecht müsste nach englischen Erbrecht sein, da diese fast ihr ganzes Leben in England lebten und arbeiteten.


Richtig und da musst Du hier im Forum schon Glück haben um jemanden zu finden, der die Frage beantworten kann.

Zitat (von Suxxi):
Wenn Sie das Erbe ausschlagen würde, würden ihre 50% dann ihre Tochter oder der fremde Person zufallen?


Wenn das Testament keine Regelungen dazu enthält, was denn in so einem Fall passieren soll, dann würde die andere Person nach deutschem Recht Alleinerbin werden. Ob das nach englischem Recht genauso ist, kann ich aber nicht sagen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.765 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen