Wohnrecht auf Lebenszeit / Instandhaltungskosten

12. Februar 2008 Thema abonnieren
 Von 
norica
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Wohnrecht auf Lebenszeit / Instandhaltungskosten

Hallo,

folgender Sachverhalt:
Ich habe ein 2 Familienhaus von meinen Eltern überschrieben bekommen. Meine Schwester wird hierfür ausbezahlt.
Ich wohne mit meiner Familie (Frau und 2 Kinder) in dem Vorderhaus (Satteldach). Das Vorderhaus wurde aufwendig renoviert (auf meine Kosten) und aufgestockt.

Meine Eltern wohnen im Hinterhaus (Flachdach). Sie zahlen keine Miete. Die laufenden Kosten (Heizung/Wasser/Strom/Müll etc.) werden geteilt.

Nun ist das Flachdach meiner Eltern sanierungsbedürftig. Wie sieht es denn rein rechtlich bzgl. der Kostenübernahme aus? Muss ich dafür aufkommen? Sind meine Eltern dazu "verpflichtet" Ihren Teil des Hauses instandzuhalten?

Vielen Dank für die Antworten.

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
nataly
Status:
Lehrling
(1238 Beiträge, 610x hilfreich)

Im notariellen Übergabevertrag ist dazu nichts geregelt? Wurde ein Wohnrecht für die Eltern oder ein Nießbrauch vereinbart?

Nach § 1093 Abs. 1 iVm § 1041 BGB gilt, dass der Wohnberechtigte (die Eltern also) die gewöhnlichen Unterhaltungskosten zu tragen hat. Ausbesserungen und Erneuerungen liegen ihm nur insoweit ob, als sie zu der gewöhnlichen Unterhaltung der Sache gehören.

Die Eltern müssen also zahlen, wenn man in der Sanierung des Flachdachs eine gewöhnliche Unterhaltung der Sache sieht.

2x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
nataly
Status:
Lehrling
(1238 Beiträge, 610x hilfreich)
1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
nataly
Status:
Lehrling
(1238 Beiträge, 610x hilfreich)

Zur Flachdachsanierung siehe auch hier:
http://www.frag-rechtstipps.de/%C3%9Cberlassungsvertrag__f23352.html

4x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.492 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen