Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
539.292
Registrierte
Nutzer

englisches Erbrecht für mein Testament wählen (Rechtswahlklausel, Doppelstaatler)

11.1.2020 Thema abonnieren Zum Thema: Testament Erbrecht
 Von 
john37
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
englisches Erbrecht für mein Testament wählen (Rechtswahlklausel, Doppelstaatler)

Hallo,
ich besitze die deutsche und britische Staatsbürgerschaft und wohne in Deutschland.
Jetzt möchte ich mein Testament schreiben. Und zwar möchte ich da, dass auf mein Testament das englische Erbrecht angewendet wird, wegen den fehlenden Pflichtteilsansprüchen.
Wie muss ich das formulieren (Rechtswahlklausel) ?
Reicht es einfach zu schreiben: "Hiermit verfüge ich, dass das englische Erbrecht auf mein Testament angewendet wird" ?

Vielen Dank vorab und mfG

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Testament Erbrecht


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36070 Beiträge, 12960x hilfreich)

Wenn Du die Möglichkeit der Rechtswahl nutzen möchtest und das britische Recht wählst, dann muss auch das Testament einschl. der Rechtswahlklausel dem britischen Recht entsprechen.

Welche Anforderungen das britische Recht an die Erstellung eines Testamentes stellt ist mir jedoch nicht bekannt.

-- Editiert von hh am 11.01.2020 12:18

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 187.654 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.