Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

uneheliche kind

 Von 
rockymaus
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
uneheliche kind

2012 verstarb Vater hinterließ Ehefrau und 3 leibliche Kinder wurde kein Erbschein beantragt . 2013 verstarb nun auch die Ehefrau. dadurch wurde der Erbschein beantragt gleichzeitig der Erbschein für den Vater nun kam heraus das noch ein uneheliches Kind da ist nun meine frage
wird dieses vom Amtsgericht angeschrieben und frage 2 können die 3 leiblichen Kinder schon das erbe teilen.(Elternhaus und Sparbuch)

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Erbschein erben Erbe Vater


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2283 Beiträge, 1257x hilfreich)

Die Erben sind verpflichtet vor dem Nachlassgericht
anzugeben, wenn noch ein weiterer Erbe, hier das uneheliche Kind, existiert. Das uneheliche Kind hat die gleichen Rechte wie das eheliche.
Die Erben die die existens eines weiteren Erben verschweigen machen sich sonst strafbar.
Ich empfehle, den Erbschein berichtigen zu lassen.

-- Editiert xxsirodxx am 10.01.2014 13:55

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Annaminna
Status:
Praktikant
(900 Beiträge, 351x hilfreich)

Ihr bildet alle eine Erbengemeinschaft und könnt ergo das Erbe nur gemeinsam verteilen. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das uneheliche Kind ein Kind des Vaters. Dann hat es keinen Anteil am Erbe der verstorbenen Mutter, da es mit ihr nicht verwandt ist.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
gaga92
Status:
Praktikant
(947 Beiträge, 528x hilfreich)

Das uneheliche Kind des Vaters hat Anspruch auf seinen Anteil am Nachlass des Vaters. Falls der Vater einen Anteil am Haus besessen hat, dann ist das uneheliche Kind jetzt Miteigentümer des Hauses. Das gilt genauso für das Sparbuch.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
cruncc1
Status:
Junior-Partner
(5014 Beiträge, 3294x hilfreich)

Gibt es ein Testament und wenn ja wer wurde Erbe?

Erbe ist man auch ohne Erbschein; dieser ist lediglich eine Art "Ausweis" zum Nachweis der Erbschaft.

-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen