Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
522.420
Registrierte
Nutzer

Drogenschmuggel innerhalb der EU

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Neugierde24
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Drogenschmuggel innerhalb der EU

Folgender hypothetischer Fall:
Person A und Person B fahren in dem Auto von Person C nach Schweden. Dort werden Sie vom Zoll angehalten, welcher 4/5 Kg Cannabis sicherstellt. A und B werden verhaftet und verhört, dabei stellt sich heraus, dass B nichts davon wusste und freigelassen wird. A, B und C sind deutsche Staatsbürger.

Dazu hätte ich folgende Fragen. Welches Recht greift jetzt überhaupt, wird nach deutschen oder schwedischen Recht geurteilt? Im Internet habe ich gelesen, dass es innerhalb der EU Standard sei, dass Verurteilte die Strafe in einem Gefängnis im Heimatland verbüßen. Würde Deutschland also ohne weiteres, das Urteil aus dem Ausland vollstrecken? Was passiert, wenn ein deutscher Anwalt die Auslieferung erfolgreich beantragt? Wird der Fall dann in Deutschland so behandelt, als hätte die Straftat in Deutschland stattgefunden oder gibt es dazu einen Unterschied und falls man das überhaupt sagen kann, ist es wahrscheinlich, dass eine Auslieferung Erfolg hat bzw. wovon hängt das ab? Kann Person C das Auto irgendwie zurückverlangen oder bleibt es für die komplette Verhandlung beschlagnahmt? Würde es an der Strafe für A etwas ändern, wenn B behauptet, mit beteiligt gewesen zu sein?

Gruß

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Recht Ausland Deutschland


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Gelehrter
(10290 Beiträge, 7391x hilfreich)

Zitat:
Welches Recht greift jetzt überhaupt, wird nach deutschen oder schwedischen Recht geurteilt?

Schwedisches.

Zitat:
Würde Deutschland also ohne weiteres, das Urteil aus dem Ausland vollstrecken?

Ja.

Der Rest ist graue Theorie. Wenn die Tat in Schweden war und die Täter in Schweden verhaftet wurden, dann findet die Gerichtsverhandlung in Schweden statt - da gibt es keine Auslieferung zu beantragen, schon gar nicht von einem Anwalt. Nachdem der Fall in Schweden abgeurteilt ist, dann kann man sich (ggf. mit anwaltlicher Hilfe) um eine Überstellung nach Deutschland in ein deutsches Gefängnis bemühen - aber dann gibt es für die deutsche Justiz nichts mehr zu verurteilen, weil die Schweden das schon erledigt haben.

Zitat:
Kann Person C das Auto irgendwie zurückverlangen oder bleibt es für die komplette Verhandlung beschlagnahmt?

Das müssten Sie in einem schwedischen Forum fragen.

Zitat:
Würde es an der Strafe für A etwas ändern, wenn B behauptet, mit beteiligt gewesen zu sein?

Wahrscheinlich nicht.



Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(28191 Beiträge, 11708x hilfreich)

Da dr Täter die deutsche Staatsanghörigkeit hat, wird er auch in Schweden von der Botschaft/dem Konsulat betreut. Die sorgen schon dafür, dass seine Rechte eingehalten werden.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden