Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
553.662
Registrierte
Nutzer

Einfuhr von Bargeld aus den USA

27.8.2018 Thema abonnieren
 Von 
elli.hx
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 0x hilfreich)
Einfuhr von Bargeld aus den USA

Hallo!

Eine Freundin aus den USA sammelt VW-Oldtimer. Sie möchte demnächst nach Deutschland kommen und sich hier nach schönen "Stücken" umsehen. Dazu plant sie einen größeren Geldbetrag (wohl ca. 50.000 EUR) in bar mitzubringen. Wie ich weiß, muss man Beträge über 10.000 EUR bei der Einfuhr deklarieren. Muss das Geld dann verzollt werden? Wenn ja, in welcher Höhe? Und welche Nachweise sind erforderlich?

Vielen Dank!

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37225 Beiträge, 13365x hilfreich)

Zitat:
Wie ich weiß, muss man Beträge über 10.000 EUR bei der Einfuhr deklarieren.

Richtig.

Zitat:
Muss das Geld dann verzollt werden?

Nein

Das Formular sollte vorher ausgefüllt und unterschrieben werden und dem Zoll unaufgefordert beim Grenzübertritt vorgelegt werden. Beim Durchgang durch den Zollbereich am Flughafen muss daher der rote Ausgang benutzt werden.

Hier ein Link auf die entsprechenden Infos einschließlich der Formulare wahlweise in deutsch und englisch.
http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Aussenwirtschaft-Bargeldverkehr/Barmittelverkehr/Anmelde-Anzeigepflicht-Drittlaender/anmelde-anzeigepflicht-drittlaender_node.html

Auch die Wiederausfuhr von mehr als 10.000€ muss beim Zoll angezeigt werden.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37225 Beiträge, 13365x hilfreich)

Und Achtung:

Bei der Ausreise kommt man normalerweise nicht durch eine Zollkontrolle mit rotem und grünem Ausgang.
Bei der Ausreise muss daher zunächst aktiv die Zolldienststelle im Flughafen aufgesucht werden und zwar bevor man durch die Passkontrolle oder die Sicherheitskontrolle geht.

Wenn man bei der Ein- oder Ausreise mit hohen nicht angemeldeten Barmitteln erwischt wird, dann droht die Beschlagnahme des Geldes und empfindliche Bußgelder.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.735 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.230 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.