Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
523.592
Registrierte
Nutzer

Internationales anerkannte Anwalt Notar für Erbrecht/Grundstück?

2.5.2018 Thema abonnieren
 Von 
Nezumi
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Internationales anerkannte Anwalt Notar für Erbrecht/Grundstück?

Hallo

Ich suche einen internationales anerkannte Notar/Anwalt für eine Schenkung.
Mein Vater hat einen Grundstück im Ausland (in Asian) und möchte den Grundstück meinen Bruder schenken.
Der Anwalt vor Ort meint, man könnte es beschleunigen indem man einen Notar wählt und die Schenkung bestätigt. Da muss mein Bruder halt nicht extra dort hinfliegen und kann in Deutschland es direkt unterschreiben.
Die Sprache soll in Englisch sein. Wie suche ich überhaupt einen Notar/Anwalt, der auch international anerkannt ist? Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht?

Dank im Voraus.

Verstoß melden



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Junior-Partner
(5420 Beiträge, 3529x hilfreich)

Die Beurkundung eines Schenkungsvertrags über ein ausländisches Grundstück kann nicht bei einem deutschen Notar erfolgen. Auch eine "Bestätigung" ist nicht vorgehen.

Was möglich ist, ist eine Beglaubigung der Unterschrift auf einem Schriftstück (kann auch in einer anderen Sprache abgefasst sein). Hierbei wird vom Notar nur bestätigt, dass die Unterschrift echt ist, ggf. ist noch eine Apostille, Überbeglaubigung erforderlich. Ob das ausreicht, muss in dem Land abgeklärt werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(28279 Beiträge, 11731x hilfreich)

Normalerweise haben die ausländischen Botschaften/Konsulate Listen von Anwälten, die sich in beiden Rechtssystemen auskennen. Vielleicht da mal anfragen?

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#4
 Von 
Nezumi
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Es ist Hong Kong. Wie müssen den Anwalt for Ort nochmal fragen. Es gibt im Prinzip kein vernünftigen Konsulat für Hong Kong.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#6
 Von 
Nezumi
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Problem ist Hong kong hat noch ein eigenes Rechtssystem, obwohl es schon mehrere Jahren zu China gehört.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#8
 Von 
eh1960
Status:
Student
(2020 Beiträge, 717x hilfreich)

Zitat (von pleindespoir):
Das Problem ist durchaus bekannt - jedenfalls denjenigen, die damit zu tun haben.(...)

In diesem Falle wohl Anwälte die sich in 'drei' Rechtssystemen auskennen.


Üblicherweise sitzen dann mehrere Anwälte an der Sache. Denn Rechtsanwälte, die sich in drei Rechtsordnungen gut auskennen, gibt es in der Praxis nicht.
Schon bei zwei Rechtsordnungen ist das im Regelfall auf Spezialgebiete beschränkt.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#10
 Von 
Nezumi
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von pleindespoir):
Fassen wir nochmal die wichtigen Punkte zusammen:

Zitat (von Nezumi):
Wie suche ich überhaupt einen Notar/Anwalt, der auch international anerkannt ist?

Zitat (von wirdwerden):
Normalerweise haben die ausländischen Botschaften/Konsulate Listen von Anwälten, die sich in beiden Rechtssystemen auskennen.

Zitat (von Nezumi):
Es gibt im Prinzip kein vernünftigen Konsulat für Hong Kong.

Zitat (von pleindespoir):
Vertretungen in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München und Frankfurt/M

Jetzt entbrennt eine Diskussion über verschiedene Rechtssysteme, von denen hier absolut niemand auch nur den Schimmer einer Ahnung hat.

Der TE will eben nicht bei den Institutionen anfragen, weil er die nicht für vernünftig hält (was ich nicht für vernünftig halte).
Welche Qualifikationen die von den chinesischen Konsulaten/Botschaften gelisteten Juristen haben, ist extrem entscheidend, solange man sich weigert, nach so einer Liste überhaupt fragen zu wollen.

Vielleicht ist einer der Anwälte auf die Problematiken der Produktion und Vermarktung von Glückskeksen spezialisiert - wir werden es nie erfahren ...

Ich werde auf jeden Fall erstmal den Anwalt in Hong Kong genauer fragen und dann bei chinesischen Konsulat fragen.
Recht habt ihr schon.. Fragen kostet erstmal nichts und vielleicht bin einfach nur zu sehr voreingenommen, was China angeht.

Ich bedanke mich erstmal herzlich für alle Beteiligten für die Tipps und Hilfen. Ich werde davon berichten, was draus geworden ist

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 179.928 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.323 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.