Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
522.011
Registrierte
Nutzer

Mahnbescheid lebe aber im Ausland

28.3.2019 Thema abonnieren
 Von 
fb511827-7
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Mahnbescheid lebe aber im Ausland

Hallo,
ich habe vor einigen Monaten im internet ein 4 Monate kostenloses abo von Zeit Online bestellt, ohne darauf zu achten das ich aber nach 4 Monaten zahlen müsste! Ich habe mir dabei nichts weiter gedacht und die kostenlose digitale Ausgaben nicht einmal gelesen. Nach ein paar Monaten erschien dann ein Brief mit einer Rechnung bei mir zuhause. Ich habe daraufhin per E-mail an das Unternehmen geantwortet das ich mich eines kostenpflichtigen Abos nicht bewusst war und deshalb nicht zahlen würde. Mittlerweile habe ich einen neuen Brief bekommen aber von einem Inkasso unternehmen (HPM Inkasso) worin ich aufgefordert werde 195,10 Euro zu bezahlen sonst
würden sie rechtliche Schritte einleiten (Gerichtliche Durchsetzung, dessen kosten ich zu tragen hätte).

Das Problem ist ich bin zwar deutscher Staatsbürger, lebe aber schon fast mein gesamtes leben in Argentinien. Ich verfüge über kein Deutsches Konto und verdiene in meiner Arbeit auch nicht so viel Geld das ich den angeforderten Betrag überweissen könnte. Argentinien macht in den letzten Jahren eine schwere Wirtschaftliche Krise durch und die Einheimische Währung (der Peso) hat gegenüber dem Euro viel an Wert verloren. 195,10 Euro beträgt in etwa die hälfte meines Gehaltes!

Meine Frage ist wie ich in diesem Fall weiter vorgehen soll. Muss ich dem Inkasso Büro schriftlich per Brief antworten und meinen Fall Erläutern oder werden sie sowieso keine Maßnahmen ergreifen da ich im Ausland lebe?



-- Editiert von Moderator am 28.03.2019 13:57

-- Thema wurde verschoben am 28.03.2019 13:57

Verstoß melden



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Neuanmeldung ya 380
Status:
Praktikant
(672 Beiträge, 317x hilfreich)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
vundaal76
Status:
Student
(2418 Beiträge, 1409x hilfreich)

Zitat:
Nach ein paar Monaten erschien dann ein Brief mit einer Rechnung bei mir zuhause.

Das Inkasso hat einen Brief zu Ihnen nach Hause in Argentinien geschickt?
Oder gibt es noch ein zweites zu Hause in Deutschland.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guyfromhamburg
Status:
Praktikant
(969 Beiträge, 222x hilfreich)

Zitat (von fb511827-7):
Mittlerweile habe ich einen neuen Brief bekommen aber von einem Inkasso unternehmen (HPM Inkasso) worin ich aufgefordert werde 195,10 Euro zu bezahlen sonst
würden sie rechtliche Schritte einleiten (Gerichtliche Durchsetzung, dessen kosten ich zu tragen hätte).

Und wohin wurde der Brief geschickt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
fb511827-7
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Der Brief wurde mir hier in Argentinien nach Hause geschickt. Ich habe derzeit keinen zweiten Wohnsitz in Deutschland.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
AltesHaus
Status:
Gelehrter
(10463 Beiträge, 2809x hilfreich)

Seit wann schickt ein deutsche Inkassobüro Mahnschreiben in nichteuropäisches Ausland?

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
fb511827-7
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von AltesHaus):
Seit wann schickt ein deutsche Inkassobüro Mahnschreiben in nichteuropäisches Ausland?

Tja...und dann noch bis Südamerika!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
vundaal76
Status:
Student
(2418 Beiträge, 1409x hilfreich)

Das Inkassobüro kann vor einem deutschen Mahngericht keinen Mahnbescheid beantragen, der dann nach Argentinien geschickt werden soll. Daher sollte man sich da keine Sorgen machen.
Öffentliche Zustellung der Klage ist auch nicht möglich. Dem Inkassobüro ist ja die aktuelle Adresse des Schuldners bekannt. Dann muss das Inkassobüro eben in Argentinien klagen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen