Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.694
Registrierte
Nutzer

Namensrecht Niederlande-Deutschland

30. Januar 2016 Thema abonnieren
 Von 
Masiba
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Namensrecht Niederlande-Deutschland

Hallo,
ich habe folgendes Problem und hoffe auf Hilfe!
Ich bin Niederländerin, bin aber in Deutschland geboren und lebe schon immer hier. Letztes Jahr habe ich in Gambia einen Gambianer geheiratet und möchte seinen Namen als Gebrauchsnamen führen. Habe mir einen neuen Perso machen lassen mit dem Zusatz Ehefrau von XY, mein Bankkonto und auch Krankenversicherung läuft auf XY. Nur mein Arbeitgeber stellt sich quer, da auf meiner Meldebestätigung nur der Mädchenname steht... Wie kann ich ihm klarmachen, dass ich den Namen normal gebrauchen kann?
Und wie kann ich das dem Finanzamt und der Rentenversicherung etc melden???
Ich freu mich über jede Antwort!

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Internationalen Recht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internationalen Recht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(43658 Beiträge, 15562x hilfreich)

Für die Beantwortung der Frage ist das niederländische und das gambianische Namensrecht relevant, nicht jedoch das deutsche Namensrecht. Daher würde es mich wundern, wenn Du in einem deutschen Forum eine Antwort erhälst.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
FareakyThunder
Status:
Lehrling
(1159 Beiträge, 610x hilfreich)

Als Deutsche müssten Sie vor einem deutschen Standesbeamten erklären, dass sie den den Namen ihres Ehemannes als Familienname führen wollen. Danach ergibt sich alles von selbt. Also neuer Meldeschein mit neuem Namen, Versicherungen, Führerschein etc. etc.

Siehe hier:
http://niederlande.diplo.de/contentblob/3082206/Daten/3662494/ehename.pdf

Ob dies als nur niederländische Staatsangehörige auch geht, ist zu erfragen. Evtl. ist ja hier ein Niederländer mit entsprechender Erfahrung.

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.293 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.721 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen