Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
523.005
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Wir möchten keine doppelte Staatsbürgerschaft für unser Kind

 Von 
brickmaker
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Wir möchten keine doppelte Staatsbürgerschaft für unser Kind

Guten Tag,

meine Freundin (polnische Staatsbürgerschaft) und ich (deutsche Staatsbürgerschaft) erwarten demnächst unser gemeinsames Kind. Soweit wir gelesen haben, erwirbt das Kind mit Geburt beide Staatsbürgerschaften. Da das Kind hier mit uns in Deutschland lebt, aufwächst und es auch sonst keine Verbindungen nach Polen gibt, möchten wir gerne wissen, ob man bereits bei/nach der Geburt nur die deutsche Staatsbürgerschaft eintragen lassen kann. Wir möchten also nicht, dass das Kind auch zusätzlich die polnische Staatsbürgerschaft hat.

Falls das nicht geht. Wann kann wer wo beantragen, dass das Kind die polnische Staatsbürgerschaft ablegen möchte? Kann das nur das Kind, wenn es 18 ist, oder können wir als Eltern das ebenso beantragen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

-- Editiert von Moderator am 19.02.2019 18:20

-- Thema wurde verschoben am 19.02.2019 18:20

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kind Eltern 18 beantragen


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(26162 Beiträge, 14387x hilfreich)

Nach deutschem Recht erwirbt man eine Staatsangehörigkeit durch Abstammung - in Polen wird es ähnlich sein, insofern ist das Kind natürlich polnischer Staatsbürger. Wiederum nach dt. Recht kann man auf die Staatsangehörigkeit verzichten, sofern man eine andere besitzt - ob das im polnischen Recht auch geht, müssen Sie halt herausfinden. Zuständig wäre ggf. die polnische Auslandsvertretung, also das nächstgelegene Konsulat bzw. die Botschaft.

-- Editiert von muemmel am 19.02.2019 19:34

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(26162 Beiträge, 14387x hilfreich)
Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
brickmaker
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Oh mein Gott, dass ist ja ein mega Aufwand. Aber das hat uns schonmal weitergeholfen. Vielen Dank für beide Antworten!!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Marloon
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 1x hilfreich)

Es doch nichts schlimmes an der doppelten Staatsangehörigkeit. Immerhin sollte man nicht seine eigentliche Herkunft vergessen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
spatenklopper
Status:
Senior-Partner
(6404 Beiträge, 3175x hilfreich)

Zitat (von Marloon):
Es doch nichts schlimmes an der doppelten Staatsangehörigkeit.

Erzähl das mal Deniz Yücel, er erklärt Dir bestimmt, warum das ziemlich blauäugig sein kann.
Ansonsten kannst Du auch versuchen mit deiner zweiten Staatsangehörigkeit z.B. der syrischen Ground Zero zu besuchen.

Wenn man die Extreme weg lässt, bleibt dann immer noch die Rennerei zu den Konsulaten um seine Papiere zu verlängern / erneuern.

Und welche Vorteile bringt es?

Wahlrecht in Polen.....

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
DumitruKurier
Status:
Schüler
(448 Beiträge, 132x hilfreich)

Nimm den Pass und versteck ihn im Keller :-) Es wird nie wieder ein Pole irgendwas wollen-

Vorteile ? Wer kann wissen was in 30 Jahren ist. Polen schenkt allen Polen eine kostenlos Rente. Deutchland führt ....was auch immer ein....

Das Kind kann immer noch ablehnen, wenn es nicht will.

(Editiert)

-- Editiert von Moderator am 22.02.2019 16:08

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
koivu
Status:
Schüler
(200 Beiträge, 60x hilfreich)

Meine Kinder sind Deutsche und Finnen.

Das Kind erhält beide Staatsangehörigkeiten durch Geburt, ob ihr das wollt oder nicht.

Ihr braucht das Kind (vermutlich) nicht in Polen zu registrieren und dort einen (weiteren) Pass zu beantragen.

Im deutschen Pass steht nur die deutsche Staatsangehörigkeit.

Ich sehe keinen Vorteil darin, sich die Arbeit zu machen. Lasst das euer Kind doch selbst entscheiden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 179.760 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.218 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.