Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.171
Registrierte
Nutzer

Angemeldete Tätigkeit" bei kleingewerbe

26.9.2011 Thema abonnieren
 Von 
pauk
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 5x hilfreich)
Angemeldete Tätigkeit" bei kleingewerbe

Hallo!

Ich habe vor ein Kleingewerbe anzumelden.
Ich werde online und an Veranstaltungen (Flohmärkten) Waren verkaufen die ich vom Ebay(Sonderware, Restposten) Kaufe, Also alles vom Kleidungsstücke bis zu Eisenware, Spielzeuge, Elektrogeräte, Handys usw.
Zusätzlich werde meine Dienste als Mobiler EDV-Computerservice Netzwerk-Systemadministrator Anbieten.
Auch würde ich für Diverse Personen Autos Kaufen(nicht selber Kaufen und Verkaufen) Also "Auto Checker"
Meine Frage :
Wie Kann ich Das Kurz und Kiewer formulieren?
etwa: Mobiler „Computer Service" Handeln mit Diverse Waren und Dienstleistungen??
DANKE



-----------------
""

Verstoß melden



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12302.10.2011 16:55:35
Status:
Schüler
(271 Beiträge, 93x hilfreich)

Schnapsidee, Handgans in allen Gassen.....

Such dir eins aus und mach das Richtig. Netzwerkadmins sind gesucht und gut bezahlt. Was willst du mit dem Rest.

Sinnvoll: Handel mit Waren aller Art, EDV Dienstleistungen, Gutachter

Noch besser ist ein 400 Euro Job. Feste Kohle, Steuerfrei und ohne Risiko

Aber wenn es sein muss, mach erst mal einen Kurs ab der Volkshochschule: Existenzgründung

-----------------
""

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
pauk
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 5x hilfreich)

Ich wies das Alles, ich lebe aber in eine kleine Stadt die hängt an zwei große Firmen(Metall-Autoindustrie) denen in letzter zeit nicht so gut geht, Ich bin ein Familien Vater von 4 Kinder und in 5 Tagen bin ich Arbeitslos.
Das ich Lange Jahre bevor ich aus einem anderen Land hier gezogen bin Selbständig wahr(Computer Service) und Gleichzeitig EDV Abteilungsleiter beim Rathaus wahr, bekomme ich schwer Arbeit, Alle fürchten Schwierigkeiten mit untergeordnet sein.
Meine Qualifikationen sind in DE nicht anerkannt, Ich habe aber Geschäft durch einige Prüfungen Qualifikation Als Netzwerk-Service-Technik zu Erwerben.
Außerdem würde ich auch gerne wieder selbständig werden , selber für sich arbeiten.
Das ich Finanzsiel auch nicht in der beste Lage bin Risikos an zu gehen möchte ich ganz klein anfangen.

Das mit Autos ist Blödsinn, Außerdem glaube ich das Begutachten nur ein Maschinenbau Ing. sein kann.

Die Formulierung ist Nicht Schlecht:
Handel mit Waren aller Art, EDV Dienstleistungen

Meine frage :
reicht es Computer zu reparieren nur "EDV Dienstleistungen" aus, Ausdruck EDV bezieht sich eigentlich nicht auf Hardware(Computer als Technisches Gerät)???
DANKE!

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77336 Beiträge, 33341x hilfreich)

quote:
reicht es Computer zu reparieren nur "EDV Dienstleistungen" aus, Ausdruck EDV bezieht sich eigentlich nicht auf Hardware(Computer als Technisches Gerät)???

Schreib doch einfach IT- und TK-Dienstleistungen?



quote:
Ich habe vor ein Kleingewerbe anzumelden.

Laut Gewerbeordnung kannst du nur ein Stehndes Gewerbe oder ein Reisegewerbe anmelden.



Mal ehrlich, was sagen dir diese Begriffe (in deinem Interesse bitte ehrlich, ohne zu googeln):
- Kleinunternehmerregelung Finanzamt
- Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
- MarkenG
- UWG
- PAngV
- Gewährleistungsregelungen
- Garantie-Regelungen
- § 14 UstG
- BDSG
- LDSG
- Verpackungsverordnung
- WEEE - Registration
- Welchem der zugelassenen Entsorger willst du dich anschliesen?
- Hinweise gemäß BattV


Für die Website / den Onlineshop (ergänzend zu obengenanntem):
- Telemediengesetz
- Teledienstegesetz
- Impressumspflicht (§ 5 TMG / § 55 RStV)
- Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (§§ 54 bis 61 RStV)
- Fernabsatzrecht
- BGB-InfoV
- SigG
- UrhG
- Jugendmedienschutz-Staatsvertrag
- EGBGB, CISG (UN-Kaufrecht)
- § 22 KUG





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12302.10.2011 16:55:35
Status:
Schüler
(271 Beiträge, 93x hilfreich)

Um PCs zu reparieren sollte man die Handwerkskammer vor Ort vorher mal fragen. Die könnten da nen Meister wollen wenn man es unglücklich formulieren, wobei es scheinbar TRicks drumrum gibt



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
pauk
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 5x hilfreich)

Die Begriffe sagen mir fast Nichts.

Ich würde Reisegewerbe anmelden.
Das es um Mobiles Service Handelt und um Veranstaltungen(Flohmarkt – vielleicht auch Volksfeste)

Weise nicht, finde aber niemanden der mir Mut macht! :(

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12302.10.2011 16:55:35
Status:
Schüler
(271 Beiträge, 93x hilfreich)

quote:
Ich würde Reisegewerbe anmelden

Das wird nicht gehen.

Bei den mangelhaften bis nicht vorhandenen Kenntnissen würde ich es lassen. Denn durch den ersten Haftungsfehler stehst du im Schuldenturm.

Ich würde eher "Weiterbildung" "Umzug" oder "irgendwas annehmen um nicht arbeitslos zu werden" versuchen.

Aber nur zu, ist dein Leben

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
pauk
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 5x hilfreich)


Bei den mangelhaften bis nicht vorhandenen Kenntnissen

Ich habe nicht verstanden um welche Kenntnisse meinst du.
Ich habe Elektrotechnik Studiert Ich bin Aber in DE nicht als
Ing. anerkannt, nur als Netzwerk-Service-Techniker.

Ich bin jetzt im Metallbau nur Arbeiter(Maschinenbediener)

Warum wird nicht gehen als Reisegewerbe?

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12302.10.2011 16:55:35
Status:
Schüler
(271 Beiträge, 93x hilfreich)

Kenntnissen als Unternehmer

quote:
Reisegewerbe

Lies doch die paar Gesetze selber mal durch



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 191.942 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.832 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.