Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
507.405
Registrierte
Nutzer

Angestellt und nebenberuflich Freiberufler: Firmenwagen ohne Privatanteil & 1%-Regelung

12.6.2018 Thema abonnieren
 Von 
IBH0912
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Angestellt und nebenberuflich Freiberufler: Firmenwagen ohne Privatanteil & 1%-Regelung

Hallo,
ich betreibe neben meinem Angestelltenverhältnis ein Ingenieurbüro als freiberuflicher Ingenieur. Für diese Selbständigkeit möchte ich einen Firmenwagen anschaffen - diesen nutze ich ausschließlich dienstlich, da mir ein weiteres Fahrzeug (ebenfalls ein Dienstfahrzeug aus Angestelltentätigkeit) zur Verfügung steht, welchen ich nach der 1%-Methode versteuere.
Meine Fragen: kann ich die private Nutzung des Firmenfahrzeugs ausschließen? Wenn die Versteuerung des Firmenwagens erforderlich wird: auf welche Umsätze entfällt die Versteuerung? Sind 1% des BLB von den Umsätzen aus Selbständigkeit anzunehmen, oder spielt auch das Einkommen aus Angestelltenverhältnis eine Rolle?

Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen