Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.728
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Ebay Gewerbe, welche Kosten kommen auf mich zu?

 Von 
OchiOchsen
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 6x hilfreich)
Ebay Gewerbe, welche Kosten kommen auf mich zu?

Hallöchen, ich hab ma ne Frage da ich völlig unbeleckt auf dem Thema bin:

Wenn ich ein Gewerbe für ebay gründen will(da ich immer ma gleiche artikel verkaufen möchte) welche kosten kommen dann auf mich zu, wenn ich sagen wir in manchen monaten 500€-800€ umsatz mach und in machen nur 50€-100€?
Also im jahr vielleicht 8000€ grob geschätzt.

Ich muss auf jeden Fall erstma nen Gewerbeschein beantragen aber wie weiter?
Muss ich dann zum Finanzamt, oder melden die sich automatisch?
Und wieviel muss ich an die abtreten?
Und gibts außer den Steuern noch andere Kosten bzw. Steuern die auf mich zukommen würden?

Vielleicht kann mir ja einer helfen :)


-- Editiert von OchiOchsen am 19.01.2009 17:19

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Gewerbe Gewerbeschein Ebay Kosten


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
raptor2
Status:
Schüler
(326 Beiträge, 114x hilfreich)

Hallo

Sie können sich selbst nach Gewerbeanmeldung beim Finanzamt melden oder auch nicht. Die melden sich dann von allein. Genauso wie sich die BG erst einmal bei Ihnen melden wird.

Desweiteren sollten Sie im "Haifischbecken-Ebay" entweder vorher zum Anwalt für Widerrufsrecht und AGB oder Sie legen etwas geld beiseite und warten auf die 1. Abmahnung eines Mitbewerbers.

An das Finanzamt tritt man Steuern ab. Da Sie, denke ich, Kleinunternehmer sein werden, werden Sie Ihre Einnahmen am Jahresende bzw. Folgejahr in Ihrer Einkommenssteuererklärung angeben müssen.

10x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12309.02.2011 09:16:49
Status:
Beginner
(124 Beiträge, 39x hilfreich)

Ich kann das Posting von raptor2 nur bestätigen...es gibt etliche Mitbewerber oder Anwälte,die scheinbar nichts anderes zu tun haben,als das Netz nach solchen Fehlern zu durchsuchen, um dann kostenpflichtige Abmahnungen zu verschicken.

Da ich selbst auch mal mit einem Ebay-Gewerbe angefangen habe, kann ich mittlerweile folgendes Urteil abgeben:Erhoffe dir nicht zuviel von Ebay...der Boom dort ist schon seit längerer Zeit vorbei. Wenn du nicht gerade den absoluten Knüller hast, wird sich der Umsatz wohl wirklich eher im zwei- bis unteren dreistelligen Bereich abspielen....und da will Ebay natürlich auch noch seine nicht unerheblichen Gebühren. Ich hatte damals Monate dabei,wo die Ebay-Gebühren die Einnahmen sogar überstiegen haben. Inzwischen habe ich zwar noch einiges an Waren rumliegen,habe mich aber von Ebay abgewandt und mich in Richtung meines erlernten Berufes umorientiert. Will sagen: Wenn's die Selbstständigkeit dein Haupterwerb sein soll,dann überleg dir besser sicherheitshalber ein 2.Geschäftsfeld,welches du parallel betreiben kannst...auf Ebay kann und sollte man sich nicht mehr verlassen. Ebay ist praktisch tot.

9x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.912 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.