Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.069
Registrierte
Nutzer

Kleinunternehmer - Fragen zum Limit

12.12.2005 Thema abonnieren
 Von 
guest-12331.08.2019 06:36:12
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 2x hilfreich)
Kleinunternehmer - Fragen zum Limit

Helloa,
bin auch mal wieder im Forum. Nicht ganz ohne Grund. Hätte da eine Frage und zwar habe ich am 1.8. diesen Jahres ein Gewerbe angemeldet und nehme die Kleinunternehmerregelung in Anspruch. Im ersten Jahr habe ich ja das Limit von 17.500,- € Umsatz - und war eigentlich immer ganz froh dieses nicht zu überschreiten. Jetzt bei inzwischen rund 8.300,- € angekommen bekomme ich eher zufällig mit das die ersten sieben Monate so in die Kalkulation mit einfließen müssen als hätte man das Gewerbe schon gehabt. Grundlage bilden die Monate die man das Gewerbe effektiv betrieben hat.

Jetzt wäre die Rechnung ja ziemlich einfach (8300/5) * 12 - bin bei 19.920€ was über dem Limit wäre :(

Der Umsatz der letzen 5 Monate ist (leider) so hoch weil ich eher zufällig an ein Projekt drangekommen bin welches aber auch schon am ende des Jahres fertig ist.

Meine Frage, bin ich jetzt unter dem Limit oder darüber? Bin ganz hin und hergerissen :) Was kann ich da machen?

Danke und weihnachtliche Grüsse

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rouven1982
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 8x hilfreich)

Hallo. Ich schreibe mal meine MEINUNG!!!

Ich würde weiterhin eine normale Einnahmen-Überschuss-Rechnung machen und dem Finanzamt diese präsentieren. Wenn das FA meint, daß Du langsam mal eine Bilanz einreichen solltest, dann werden die sich schon melden und Dir das mitteilen.
Das ist das, was ich weiß.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Blobb
Status:
Schüler
(327 Beiträge, 50x hilfreich)

hast du auch die betriebsausgaben abgezogen?

rechne mal nach:

Umsatz
- Betriebsausgabe

= Gewinn vor Steuern

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 661x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.778 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.678 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.