Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
515.617
Registrierte
Nutzer

Ltd. & Co KG

 Von 
digiFFM
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Ltd. & Co KG

Hallo,

wollte ab Sommer eine freiberufliche Tätigkeit anmelden, was auch noch möglich ist, aber ständig stoße ich auf eine Hürde die ich umgehen muss. Diese ist die Vergaberichtlinie für den Presseausweis. Problem ist das er nur an Hauptberufliche ausgegeben wird, ich es nur nebenberuflich mache, und kein Verlag mit irgendeine Bescheinigung rausrückt. OK denke ich mir machst Du einen eigenen Verlag bzw. Agentur auf. Die ruhende Ltd. mit Office in LHR ist schnell gegründet und schwupps hätte ich meine Bescheinigung. Doch bei meiner Planung kommen weitere Ideen und ich müsste aus der freiberufliche Tätigkeit ein Gewerbe mache bzw. zusätzlich ein Gewerbe anmelden. Da ich ja schon Besitzer einer Ltd. bin bietet sich ja die Ltd. & Co KG an, auch wegen der Haftung. EÜR, AfA usw. habe ich mir schon angelesen, aber bei Kapitalgesellschaften und Bilanz hört es bei mir auf. Also die Ltd. ist ja Vollhafter, der KG haftet nur mit seinen Einlagen zB 100Euro. Die Geschäftsleitung soll die KG in DE sein, also eine selbstständige Niederlassung.

Also was muss ich beachten damit die Ltd. in UK weiter ruht? Ruht sie überhaupt wenn sie eine in DE eine Niederlassung gründet?

Eine Kapitalgesellschaft muss ja einen Geschäftsführer einstellen und marktüblich bezahlen. Marktüblich ist bei mir nicht drin, da es eigentlich mehr Richtung Kleingewerbe geht. Lösungen?

Wie Pi mal Daumen muss die Ltd.& Co KG aussehen das es am wenigsten Aufwand bedeutet? Also ich will in die Gesellschaft nur meine Haftungseinlagen einbringen, die schon vorhandene Ausrüstung soll in "Privat"besitz bleiben.

Oder wie kann ich mit Wohnsitz in DE eine Ltd. in UK führen die tätig ist? LEGAL! Ein Treuhand Geschäftsführer in UK kommt für mich nicht in Frage.

LG Piet

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
anmelden KG LTD Tätigkeit


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fragender0012abc
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 5x hilfreich)

Mein Tipp: Die Ltd. einmotten und eine GmbH nehmen. Ich würde nie wieder eine Ltd. anmelden - kostete nur Geld und man haftet durch, weil selbst eine 1000 Pfund-Ltd. schnell kaufmännisch verschuldet ist.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-2166
Status:
Praktikant
(589 Beiträge, 252x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
sweeney
Status:
Schüler
(281 Beiträge, 52x hilfreich)

"Fazit LTD gut für die Visitenkarte!"

Nicht mal mehr das!
Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass LTD-Inhaber nicht immer die solventesten Geschäftspartner sind.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-1400
Status:
Student
(2652 Beiträge, 601x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen