Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
515.617
Registrierte
Nutzer

UG vs. Ltd.

6.11.2010 Thema abonnieren Zum Thema: Freiberufler LTD
 Von 
guest-12306.01.2011 19:02:56
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 4x hilfreich)
UG vs. Ltd.

Liebe Community,

UG vs. Ltd. in meiner Situation?

Hier die Situation:

Ich habe Lettische Staatsbürgerschaft und im Jahr 2011 werde ich nach USA zu meinem Mann ziehen. Ich habe in der Zwischenzeit eine kleine Internet Dienstleistungsseite mit .de als Freiberuflerin angefangen. Der Zeit wohne ich noch in Deutschland. In den nächsten 6bis 9 Monaten habe ich vor, einige freiberufliche Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten und in Deutschland Wohnsitz haben, zu einstellen. Die Mitarbeiter werden die Aufträge wie sie reinkommen erteilt bekommen.
Ich vermute stark, dass die ersten "Probe Arbeiter", also ein paar Freunde von der Branche, schon anfang 2011 eingestellt werden.
Deshalb möchte ich die Tätigkeit in einer Haftungsbegrenzter Unternehmensform umwandeln.
Ist das relevant, eine UG überhaupt zu gründen, wenn ich das Unternehmen per Internet und über Home Office betreiben kann und nicht mehr Wohnsitz in Deutschland haben werde? Vielleicht Ltd. oder sogar eine LLC ist doch besser? Aber - wenn ich eine Amiland LLC oder Brittsche Ltd. habe, kann ich trotzdem eine .de Seite betreiben und Deutsche Freiberufler einstellen?

Grüße



-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Freiberufler LTD


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2721 Beiträge, 1151x hilfreich)

Wo soll denn der "Sitz" deiner Firma sein. Denn danach sollte sich deine Rechtsform richten. Sonst würde ich eine "Westbank XXY" nehmen, der rechtsfreie Raum dort ist der Hit.

Willst du deine Firma in Deutschland lassen muss hier mehr als eine Domain sein. Ein Geschäftssitz an dem z.B. auch gegen dich geklagt werden kann.

Du kannst aber auch von USA aus agieren und Aufträge an freie Mitarbeiter herausgeben.

Uwe

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12306.01.2011 19:02:56
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 4x hilfreich)

also, dann heißt es-dann heisst es, wenn ich so wie so in USA bin, dann kann ich von dor aus eine LLC gründen und trotzdem die Verträge mit den Deutschen Mitarbeitern haben und durch die .de Adresse Deutschen Markt ansprechen, oder?

Grüße

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2721 Beiträge, 1151x hilfreich)

Du kannst an ne UG gründen, einen Geschäftssitz erschaffen, einen Geschäftsführer benennen und in Deutschland versteuern und haften.

Es kommt ein bisschen drauf an was du machst, und wo

Ne .de Domain ist kein Geschäftssitz.

Uwe

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12306.01.2011 19:02:56
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 4x hilfreich)

Danke, Uwe!

Dann mache ich es einfach von USA aus, weil man muss bei der UG alles notariell beurkunden und das muss selbstverständlich in Deutschland stattfinden.

Ich habe einfach gedacht, dass jemand könnte sagen "Sie haben ja eine .de Adresse und Sie sprechen Deutsches Publikum an." Ich habe vermutet, dass ich wegen diesen Kriterien gezwungen werden könnte eine Deutsche Niederlassung zu gründen.



-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2721 Beiträge, 1151x hilfreich)

Des wegen sitzt Google in London, Amazon in Lichtenstein, Microsoft in USA...
Alles sprechen ein Deutsche Publikum an.

Es kommt drauf an was du wie machst.

Uwe

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen