Anforderung von Jobcenter - Unterhalt beim Fachabi

28. September 2023 Thema abonnieren
 Von 
theassociated
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Anforderung von Jobcenter - Unterhalt beim Fachabi

Hallo!
mein Sohn (20 Jahren) wohnt bei seine Mutter eine bedarfsgemeinschaft. ich habe bis August jeden Monat seine Unterhalt an der Jobcenter bezahlt. er hat seine Ausbildung zur "Staatlich anerkannter Kaufmännischer Assistent" im Juni absolviert. Nach August habe ich kein Unterhalt mehr bezahlt. ich habe gestern eine Brief von der Jobcenter bekommen das mein Sohn jetzt sein Fachabitur macht und das ich bin weiterhin verpflichtet Unterhalt zu zahlen weil er seine Schulische Ausbildung aufbaut. ich dachte ich bin raus nachdem er die erste Ausbildung abgeschlossen hat? viele dank...

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16285 Beiträge, 9222x hilfreich)

Zitat (von theassociated):
"Staatlich anerkannter Kaufmännischer Assistent"
ist aber eher keine abschließende Ausbildung, sondern eher etwas, auf das man eine weitere Qualifikation aufbaut.
Dann wäre Ausbildung zum "Staatlich anerkannten Kaufmännischer Assistent" + Fachabi + evtl. Studium eine durchgehende Ausbildung.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
car4000
Status:
Schüler
(398 Beiträge, 60x hilfreich)

Das ist sehr wohl eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Zitat (von drkabo):
Dann wäre Ausbildung zum "Staatlich anerkannten Kaufmännischer Assistent" + Fachabi + evtl. Studium eine durchgehende Ausbildung


Das stimmt natürlich. Allerdings hat das JC nur von Fachabitur geschrieben.
Das Fachabi muss natürlich auch zu was führen, sonst ist es keine durchgehende Ausbildung. Einfach "ich mach mal noch Fachabi" um den Unterhalt abzugreifen geht da nicht.

JC (und Zahlungsaufforderung) ignorieren, bis JC oder Sohnemann das Ausbildungsziel richtig formulieren...
So könnte man Zeit überbrücken, aber die Frage ist, wie rechtlich sicher das ist.

Signatur:

- car4000 -

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118507 Beiträge, 39581x hilfreich)

Ist der Unterhalt tituliert?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Toxic_GER
Status:
Schüler
(488 Beiträge, 35x hilfreich)

Außerdem kannst Du entsprechende Belege fordern.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31514 Beiträge, 5569x hilfreich)

Zitat (von theassociated):
ich habe bis August jeden Monat seine Unterhalt an der Jobcenter bezahlt.
Bist du sicher? Warum nicht an Mutter bzw. Sohn?
Zitat (von theassociated):
ich dachte ich bin raus
Leider falsch gedacht.

übrigens
:forum:



-- Editiert von User am 28. September 2023 15:04

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.618 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen