Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.864
Registrierte
Nutzer

Anwalts- bzw. Gerichtskosten

19. Februar 2006 Thema abonnieren
 Von 
XXaver
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Anwalts- bzw. Gerichtskosten

Hallo,
wir wollen uns einvernehmlich trennen. Unklar ist mir, wonach sich nun die Höhe der Gebüren richtet. Ich arbeite, sie arbeitet nicht und versorgt unseren Sohn.
Fragen: Ist es nun wirklich günstiger für uns, wenn sie bei einem gemeinsamen Anwalt den Scheidungsantrag stellt?
Unter welchen Bedingungen kann sie Prozesskostenhilfe erhalten, bzw. wie hoch darf mein Nettogehalt nur sein?
XXaver

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mister XYZ
Status:
Schüler
(206 Beiträge, 31x hilfreich)

Info z.B. unter http://www.familienrecht.damm-pp.de/Ehescheidung.htm

Gruß
mister xyz

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.631 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.499 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen