Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.601
Registrierte
Nutzer

Anwaltskosten der Gegenseite bei Kontaktverbot

 Von 
Paddy311
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)
Anwaltskosten der Gegenseite bei Kontaktverbot

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor ca. 6 Monaten habe ich leider schmerzlich erfahren dürfen, was es heisst, betrogen zu werden.
Als ich eines Tages nachhause gekommen war, war meine damalige Ex Freundin plötzlich nicht mehr da.

Sie hatte all Ihre Nummern und eMail Adressen ausgetauscht. Nachdem ich nur 1 Woche vergebens versucht habe, Sie zu erreichen, ging Sie zur Polizei und beantragte Kontaktverbot. (aufgrund von Stalking, was nicht sein kann)

Ich wollte nur meine Sachen wieder und klären warum alles so gekommen ist.

Nunja, da ich meine Musikinstrumente, Kamera etc. zurück wollte, die Sie mitgenommen hat, konnte ich mich nicht korrekterweise dem Kontaktverbot halten.

Sie ging darauf hin zu einem Anwalt und brachte mich unnötiger weise vor Gericht.

Da ich Ihrem wunsch des Kontaktverbotes entsprechen muss musste ich zustimmen.

Jetzt soll ich den Anwalt der Gegenseite bezahlen, was ich nicht einsehe, denn es war unnötig diesen überhaupt einzuschalten.

Da ich zumal Sie nie beleidigt, nie geschlagen oder jegliches gemacht habe.

Muss ich nun für Ihre Kosten aufkommen oder kann ich dagenen Einspruch erheben ?

Ich bitte um Meinungsaustausch und Hilfe.

Liebe Grüße

Paddy

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten aufkommen Anwalt


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3086x hilfreich)

Was steht denn im Gerichtsbeschluss zu den Anwaltskosten?

Übrigens ist die Darstellung hier mal wieder mindestens unvollständig. Auch bei einem berechtigten Kontaktverbot darf man selbstverständlich Herausgabeansprüche geltend machen.

-- Editiert von JogyB am 28.01.2016 14:54

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Paddy311
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Hi, danke für deine Antwort.
Es steht ungefähr so,

es ist voll ein unberechtigter kontaktverbot. ich habe ihr nie und nimmer was getan ausser meine sachen zu verlangen. sie will keinen kontakt. ok, dem muss ich zustimmen. aber warum sollte ich ihre sache zu ihrem vergnügen bezahlen?

ein anwalt von ihrer seite ist vollkommen unnötig und der kontaktverbot ebenso!

Zitat:
werden aufgrund des beschlusses des amtsgerichts ... vom ... von dem antragsgegner an die antragstellerin zu erstattende kosten auf

...

nebst zinsen in höhe von fünf prozentpunkten über dem jeweiligen basiszinssatz sei dem .. festgesetzt.

die diesem beschluss zugrunde liegende kostenentscheidung ist vollstreckbar.

gründe.

die kosten wurden berechnet mit dem antrag vom.... . dem antragsgegner ist gelegenheit zur stellungnahme gegeben worden.

die kostenfestsetzung folgt §91 ZPO . danach sind die kosten erstattungsfähig, die aus sicht eines wirtschaftlich denkenden beteiligten im zeitpunkt der zu treffenden entscheidung zur weckentprechenden, sparsarmen, rechtsverfolgung unter gleichzeitiger wahrung seiner rechtsansprüche als notwendig angesehen werden dürfen.

rechtsbehelfsbelehrung


diese entscheidung kann mit der sofortigen beschwerde angewochten werden .sie ist innerhalb einer notfrist von zwei wochen bei dem amtgericht...... einzulegen. die frist beginnt mit der zustellung der entscheidung.

,,,,,,

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8283 Beiträge, 3642x hilfreich)

Um es relativ kurz zu machen.

JA Sie müssen das zahlen.

Zitat:
Jetzt soll ich den Anwalt der Gegenseite bezahlen, was ich nicht einsehe, denn es war unnötig diesen überhaupt einzuschalten.

Wohl kaum, denn ein paar Zeilen darüber geben Sie ja offen zu, das Kontaktverbot ignoriert zu haben.
Den Weg den Sie gewählt haben Ihr Eigentum zurückzufordern war leider der verkehrte.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8283 Beiträge, 3642x hilfreich)

Edit funktioniert nicht mehr....

Wenn Sie den Threadtitel richtig gewählt hätten, hätten Sie sich die Frage eigentlich selbst beantworten können ;)

Zitat:

Anwaltskosten der Gegenseite bei "Ignorierung des" Kontaktverbot

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Paddy311
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Es war von anfang an unrechtmässig. warum soll ich etwas unrechtmässiges beachten?

Wenn jemand in die bank geht und es bestiehlt und im nachhinein kontaktverbot verlangt ist es doch auch komisch oder ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8283 Beiträge, 3642x hilfreich)

Dann hätten Sie gegen das Kontaktverbot vorgehen müssen, anstatt es zu ignorieren.

Nochmal, ich kann Sie verstehen, aber den Weg den Sie gewählt haben war grundlegend falsch.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Paddy311
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich war bei einer Rechtsberatung und die Frau dort sagte mir, dass ich den Kontaktverbot akzeptieren muss und nichts dagegen machen kann.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3086x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Dann hätten Sie gegen das Kontaktverbot vorgehen müssen, anstatt es zu ignorieren.

Sorry, das ist nicht korrekt. Ein Kontaktverbot auf die Geltendmachung von Herausgabeansprüchen auszudehnen wäre rechtsmissbräuchlich. Sonst könnte einfach ein Schuldner seinem Gläubiger ein Kontaktverbot erteilen und der müsste dann erst mal auf seine Kosten (kann er natürlich zurückfordern, nur ob der Schuldner solvent ist?) gegen das Kontaktverbot vorgehen.

Außerdem scheint es ja hier eine Verhandlung gegeben zu haben, spätestens dann hätte ein Richter entscheiden müssen, dass dass sich das Kontaktverbot nicht auf die Geltendmachung der Herausgabeansprüche beziehen kann.

Ich vermute aber mal, dass hier der Kontakt auf ungeeignete Weise aufgenommen wurde, also bspw. per Telefon oder SMS. Das kann man durchaus grundsätzlich untersagen. Dann muss man eben auf das heute bei Jüngeren anscheinend nicht mehr so bekannte Kontaktmittel namens Brief, am besten mit dem Zusatz "Einwurfeinschreiben" zurückgreifen.

Zitat (von spatenklopper):
JA Sie müssen das zahlen.

Moment. Es gibt eine Kostenentscheidung im Gerichtsbeschluss. DAS muss er an die Gegenseite bezahlen. Darüber hinaus sehe ich jetzt keinen Anspruch.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6997 Beiträge, 4816x hilfreich)

Den Grund, warum tatsächlich das Gericht eingeschaltet wurde, hat der TE hier wohl lieber unterschlagen. Vielleicht kommen ja so eher die gewünschten Antworten.

Aus einem anderen Forum

Zitat:
wollte nur meine Sachen wieder und klären warum alles so gekommen ist.

4 Wochen nachdem der Kontaktverbot ergangen war, hatte Sie auf einer Internetseite eine Nachricht verfasst, die Gefühlsergreifent war welches
mich dazu verleitete, sie zu kontaktieren.

Sie ging darauf hin zu einem Anwalt und brachte mich unnötiger weise vor Gericht.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(31557 Beiträge, 12511x hilfreich)

Die Angelegenheit ist doch sehr einfach zu klären. Er hat aus was für Gründen auch immer ein Verfahren verloren. Das Gericht hat entschieden, dass ihm die Kosten auferlegt werden. Damit sind wir am Ende der Fahnenstange angekommen.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.724 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen