Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
522.652
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Aufhebung Lebenspartnerschaft, Unterhalt

14.8.2019 Thema abonnieren
 Von 
Claudia43
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Aufhebung Lebenspartnerschaft, Unterhalt

Ich befinde mich seit 2008 in einer eingetragenen Lebensgemeinschaft. Seit 2011 leben meine Frau und ich getrennt. Jede hat ihre eigene Wohnung und wir sind auch beide in festen und neuen Beziehungen. Wir haben keinen Streit und verstehen uns sehr gut. Dennoch wollen wir uns jetzt doch scheiden lassen.
Meine Frau ist seit Juli 2018 krank geschrieben (bekommt Krankengeld) und nun auch vom Arbeitgeber zum September 2019 gekündigt. Sie bekommt eine hohe Abfindung. Wir haben keine Ansprüche und der Versorgungsausgleich soll auch ausgeschlossen werden.
Meine Fragen:
Wenn ich (oder sie) jetzt die Scheidung einreiche, bin ich dann unterhaltspflichtig, obwohl meine Frau nichts möchte?
Wann ist der beste Zeitpunkt um die Scheidung einzureichen? Jetzt, September oder erst wenn sie irgendwann wieder arbeiten geht?
Wirkt sich das 8 jährige zusammenleben mit ihrer festen Partnerin auf den möglichen Unterhalt aus?

Bin über jede Antwort dankbar!


Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5204 Beiträge, 2231x hilfreich)

Hallo,

Unterhalt wird nur akut wenn er auch gefordert wird.

edy

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen