Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.461
Registrierte
Nutzer

Auskunft über Verwendung Unterhalt

12.2.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Geld Kind Mutter
 Von 
JumpelW
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)
Auskunft über Verwendung Unterhalt

Hallo an alle,

wie fange ich es am besten an, wenn ich Auskunft über die Verwendung der Unterhaltszahlungen und des Kindergeldes erhalten möchte. Die Mutter hat zwei uneheliche Kinder, nur zweites vom mir. Den ersten wird alles neu gekauft, den zweiten alles gebraucht, selbst bei der Einschulung reicht es beim zweiten nur für einen Ranzen aus dem An- und Verkauf. Es muß doch eine Möglichkeit geben über die Verwendung besagter Gelder zu erhalten, oder wie soll der Mutter ein Eingriff in das Kindesvermögen (§ 1667) nachweisbar sein?

Danke,

Normen

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Geld Kind Mutter


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Merline
Status:
Student
(2412 Beiträge, 267x hilfreich)

Also Kindsunterhalt ist ja nun einmal kein Kindesvermögen.
Und Kindergeld auch nicht!
Das sind Gelder, wo das Leben des Kindes mit bestritten werden soll(und oftmals eigentlich nicht mal den wahren Bedarf decken!).

Von KU und KG wird auch die Unterkunft, Wasser, Heizung, Friseur, Schulbücher, Schwimmbadbesuche etc. bestritten.

Und das das 2. Kind oftmals nachträgt, ist doch völlig normal, und macht oftmals auch Sinn.

Anspruch auf Auskünfte über das Vermögen des Kindes (Sparbücher o.ä.) hast Du nur, wenn Ihr gemeinsames Sorgerecht habt.

Ansonsten hast Du auch hier keinerlei Ansprüche zu erfahren, wie das Geld verwendet wird.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
KuschelbaerR
Status:
Student
(2169 Beiträge, 274x hilfreich)

Hab da was Nettes dazu gefunden:
<BLOCKQUOTE>quote:<hr height=1 noshade>Kann ich einen Teil meiner Unterhaltszahlung zweckgebunden bezahlen? Kann ich einen Nachweis verlangen, was mit dem Unterhalt passiert?

Der Unterhalt ist in voller Höhe pünktlich an die Mutter zu bezahlen, nicht ein einziger Cent davon darf abgezogen und an das Kind direkt gegeben, zweckgebunden oder mit etwas anderem als offiziellen Zahlungsmitteln bezahlt werden. Andernfalls können beim Pflichtigen gewichtige Rechtsmittel zur Anwendung kommen, zum Beispiel Pfändung wenn der Unterhalt tituliert ist. Es ist beispielsweise nicht erlaubt, die Kindergartengebühren selbst zu zahlen und diesen Betrag mit dem Unterhalt zu verrechnen. Die Verwendung des Unterhalts ist völlig frei. Die Mutter darf das Geld auch abheben und am nächsten Kiosk vertrinken, während das Kind wegen fehlender Beiträge vom Kindergarten verwiesen wird. Das deutsche Unterhaltsrecht gibt ihr die volle Freiheit dafür. Weitreichende Zwangsverpflichtungen mit detaillierter Auskunftspflicht gibt es nur zur Erwirtschaftung der Unterhaltsleistung, nicht für ihre Verwendung.

Bezieht die Mutter Arbeitslosengeld 2, fliesst ein Teil des väterlichen Kindesunterhalts ganz offiziell in den Bedarf der Mutter, überdies kann der Vater dies nicht wie bei Ehegattenunterhalt steuerlich geltend machen. Kindesunterhalt wird dann zum Einkommen der Bedarfsgemeinschaft, der Staat kürzt das Arbeitslosengeld an die Mutter entsprechend. Mehr Unterhalt führt dann nicht zu mehr Geld für das Kind, sondern zu mehr Kürzung seitens der Arbeitsagentur.

Der oft geäusserte pauschale Hinweis an Väter 'zahle viel Unterhalt, er kommt deinem Kind zugute' ist nur gültig, wenn die Mutter von sich aus dauerhaft kooperativ, ehrlich, keine Sozial- oder ALG II-Geldempfängerin, kindeswohlzentriert und verantwortungsvoll ist. Selbst eine minimale Prüfung, wem das Geld des Unterhaltspflichtigen wirklich zugute kommt, ist ihm keinesfalls gestattet. Wenn ein Unterhaltspflichtiger für sein Kind etwas leisten will, das ihm garantiert zugutekommt und das unersetzlich ist, dann sollte er statt Konzentration auf Geldzuflüsse so viel wie möglich persönliches Engagement zeigen und für das Kind da sein. Nur Eltern sind für ein Kind einzigartig und unersetzlich. <hr height=1 noshade></BLOCKQUOTE> <a href="http://www.trennungsfaq.de/unterhalt.html#zweckgebunden">Quelle</a>

-----------------
"Geld verdirbt nicht den Charakter, sondern bringt das wahre Gesicht zum Vorschein! "

-- Editiert von kuschelbaerr am 13.02.2006 10:07:28

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-1660
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1108x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 212.668 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
88.514 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen