Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Außergerichtliche Vereinbarung mit dem KV!I

 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)
Außergerichtliche Vereinbarung mit dem KV!I

Hallo,
und zwar habe ich nen verzwicktes Problem.und zwar der KV meines noch nicht geborenen Kindes will keine Vaterschaft anerkenn,weil er noch verheiratet ist aber vor hat sich zu trennen,aber es momentan noch nicht möglich ist.so nun kann man außerhalb eine gerichtliche Vereinbarung machen für den Unterhalt des Kindes für das Erste,bis sich alles geklärt hat?ich habe nähmlich leistungen von jobcenter beantragt würden die eine aussergerichtliche Vereinbarung wegen dem Unterhalt des Kindes akzeptieren damit ich Leistungen beziehen kann?Ich habe dem KV auch gesagt das er beim Jugendamt eine andere Postadresse angeben kann,aber er meinte es ist ihm zu unsicher und er hat ein Konto mit der Frau!Was kann ich jetzt tun?Er meinte bis sich alles geklärt,dann würde er komplett dies alles anerkenn.

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vater Vereinbarung beziehen Unterhalt


34 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5016 Beiträge, 2183x hilfreich)

Hallo honeyboo1987 ,

Wenn du ihn als Vater angibst muss er durch einen Test
das Gegenteil beweisen.
Er ist dem Kind ( und dir mindestens 3 Jahre) unterhaltspflichtig.

Unterhaltsvereinbarungen haben nur so lange Gültigkeit,

bis man staatliche Leistungen benötigt.

Und eine evtl.Falschangabe ( kenne den Vater nicht)
wäre natürlich Betrug.

lg
edy


-----------------
"Mein Motto:
irgendwie geht's schon"

-- Editiert am 10.01.2011 16:12

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

er ist ja der vater des kindes,aber wir wollten es erstma so machen das die frau zu haus enichts mitbekommt!ich dachte wenn man außergerichtlich vereinbart durch einen anwalt eine unterhaltsvereimbarung für das kind,würde das auch gehen oder geht da snicht?ja aber wnen er später die vaterschaftanerkennt muss er doch sowieso alle szurückzahlen!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 891x hilfreich)

Hallo,

quote:
aber wir wollten es erstma so machen das die frau zu haus enichts mitbekommt

Das wird nicht funktionieren. Jedenfalls nicht so, wie du dir das vorstellst.
Klappen kann das nur, wenn du keinerlei Leistungen beantragst.

quote:
ich habe nähmlich leistungen von jobcenter beantragt

Der Vater des Kindes ist nicht nur dem Kind, sondern auch dir zu Unterhalt verpflichtet. Und wenn die ARGE zahlt, versucht sie natürlich, sich das Geld vom Kindsvater zurückzuholen. Spätestens dann fliegt eh alles auf.

quote:
aber vor hat sich zu trennen,aber es momentan noch nicht möglich ist.

Du bist dir sicher, dass der Mann sich trennen will?

Grüßle


-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja wird er aber es hat private Gründe warum esnicht die haben ein Geschäft zusamm etc. und andere Sachen.Ok und wieso kann ich keine außergerichtliche Vereinbarung mit ihm machen das vom Anwalt bestätigt wird?dann würde er ja zahlen bloß hat nicht über das Jugendamt sondern außergerichtlich.Das Jpbcenter würde doch sowas auch akzeptieren oder nicht?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 891x hilfreich)

Natürlich kannst du das alles außergerichtlich regeln.
Deinen Unterhalt auch!
Wie ich das verstanden habe, willst du nur den Kindesunterhalt regeln.
Aber, sobals die ARGE im Spiel ist, prüft diese nach, ob nicht ein vorrangig Verpflichteter diese Zahlungen übernimmt.
Und das ist in deinem Fall der Kindsvater.

Grüßle


-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

hmm entweder ich verstehe Sie jetzt nicht oder umgekehrt :) also wenn das Schreiben mit außergerichtlichen Vereinbarung dem Jobcenter gebe und da steht eine angemessene Summe für den Unterhalt drin.Würde das nicht ausreichen?dann brauchen die doch nicht mehr prüfen wenn die Sumem hich genug ist für das Kind!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 891x hilfreich)

quote:
dann brauchen die doch nicht mehr prüfen wenn die Sumem hich genug ist für das Kind!

Es geht nicht nur um den Unterhalt fürs Kind, sondern auch um deinen! Die ARGE zahlt den nur, wenn sich sonst keiner findet.

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5016 Beiträge, 2183x hilfreich)

Hallo honeyboo1987,

Wenn du staatliche Leistungen beantragst, wirst du
Geld für dich und das Kind wollen.

Der Staat unterstützt aber nur Personen die "bedürftig" sind.

Die Arge wird dich fragen wer der Vater ist,und wird überprüfen ob er den Unterhalt leisten kann.

Verdient er genug muss er dir und deinem Kind Unterhalt
leisten.
Hat er einen geringen Verdienst, ist er evtl. nicht leistungsfähig und muss keinen Unterhalt leisten.

Aber um dieses heraus zu finden wird es überprüft.

Du kannst nicht einerseits auf etwas verzichten was dir
nun mal vom Gesetz her zu steht,und auf der anderen Seite
Geld vom Steuerzahler fordern.

Da hilft auch kein Anwalt oder Notar.

Und mit: "kenne den Vater nicht" (auch wenn es hier helfen
könnte) würdest du Betrug begehen.

Da muss er halt durch. ( wie lange will er sich denn vor
der Verantwortung drücken) ?

lg
edy







-----------------
"Mein Motto:
irgendwie geht's schon"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

ok ja verstehe ich ok und wenn wir das auch vereinabren meinen Unterhalt,geht es dann das dass Jobcente res akzeptiert?Was ist denn das Mindestmaß für meinen Unterhalt und Unterhalt für das Kind!ich bin ja nicht verheiratet mit ihm auch wenn ichd as alleinige Sorgerecht habe muss er zahlen?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 891x hilfreich)

quote:
der KV meines noch nicht geborenen Kindes will keine Vaterschaft anerkenn

quote:
würden die eine aussergerichtliche Vereinbarung wegen dem Unterhalt des Kindes akzeptieren

Willst du als Vater *unbekannt* angeben und im Gegenzug eine Unterhaltsvereinbarung vorlegen?
Du funktioniert schon zweimal nicht.

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

beim jobcenter hab eich gesgat!ich weis snicht genau wer der vater ist es kommen 2 in FRage und somit musste ich den Namen nicht preisgeben von ihm.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 891x hilfreich)

quote:
wenn wir das auch vereinabren meinen Unterhalt,geht es dann das dass Jobcente res akzeptiert?

Klar! Wenn du nix beantragst.

quote:
Was ist denn das Mindestmaß für meinen Unterhalt und Unterhalt für das Kind!i

Die Höhe richtet sich das deinem bisherigen Einkommen. Mindestens 770€ für dich, 225€ fürs Kind.

quote:
er hat ein Konto mit der Frau!

Wenn da monatlich 1000 Ocken fehlen, merkt sie das sehr schnell...

Grüßle




-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

ja eben wenn ich ja kein unterhaltsvorschuss beantrage und das außergerichtlich mit ihm alles festlege,das meine ich würde das jobcenter es so hinnhemenund vom jobcenter würde ich alg2 beziehen!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 891x hilfreich)

quote:
vom jobcenter würde ich alg2 beziehen!

Liest du eigentlich, was wir schreiben? :(

Nicht das Jobcenter muss für dich bezahlen, sondern der Vater des Kindes.
Legst du eine Vereinbarung mit ihm vor, steht der Vater doch fest und sie überprüfen seine Leistungsfähigkeit.
Legst du nix vor und beantragst Unterhaltsvorschuss, Vater unbekannt, nennt man das Betrug!

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

hmm aha also auch wenn er die vaterschaft anerkennt und mit mir was außergerichtlich was vereinbaren würde!würde trotzdem das jobcenter ihn prüfen?naja dann bringt es ja eben letzt endlich garnichts

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 891x hilfreich)

quote:
würde trotzdem das jobcenter ihn prüfen?

So isses!

quote:
dann bringt es ja eben letzt endlich garnichts

Genauso hätt ich das auch gesehen.
Also, Karten auf den Tisch, die Ehefrau kommt eh dahinter!

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

ich habe aber mal gelesen!wenn ich alleiniges sorgerecht habe, das er nicht unterhaltspflichtig ist.da ich nicht verheiratet bin mit ihm,würde ich automatisch das alleinige sorgerecht bekomm!achso und noch eine FRage kann man beim Jugendamt eine andere Adresse neben der polizeilichen Meldeadresse angeben, wo die Post hinsoll, wenn man nicht mehr unter der Meldeadresse erreichbar ist?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5016 Beiträge, 2183x hilfreich)

Hallo honeyboo1987,

quote:
ich habe aber mal gelesen!wenn ich alleiniges sorgerecht habe, das er nicht unterhaltspflichtig ist.

Und in welcher Lektüre stand das?

Da würden tausende nicht verheiratete Männer auf das
Sorgerecht verzichten.

lg
edy


-----------------
"Mein Motto:
irgendwie geht's schon"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
Daniel Düsentrieb
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 16x hilfreich)

@ honneyboo 1987,

bitte sag mir, das 1987 nicht dein Geburtsjahr ist...
Glaubst du wirklich, das der Vater deines Kindes nach einiger Zeit die Vaterschaft anerkennen würde, wenn er sich einmal erfolgreich daraus geschlichen hat?

Glaubst du ernsthaft die Märchen von "im Moment kann ich noch nicht, aber in einem Jahr..."?

Wenn du dem Jobcenter gesagt hast, das du nicht weißt, wer der Vater ist, weil 2 in Betracht kommen, was glaubst du was passiert, wenn dein Kind auf der Welt ist??

Die fordern die Namen der potenziellen Väter und bitten beide zum Vaterschaftstest!

Trag den Mann als Vater ein, sofern er der Vater ist und gib dem Kind seinen Vater - mit allen RECHTEN und PFLICHTEN!!



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

doch 1987 ist mein Geburtsjahr wieso?und die Frage mti der meldeadresse?

eine FRage kann man beim Jugendamt eine andere Adresse neben der polizeilichen Meldeadresse angeben, wo die Post hinsoll, wenn man nicht mehr unter der Meldeadresse erreichbar ist?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
Daniel Düsentrieb
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 16x hilfreich)

Auch das Jugendamt hat Zugriff auf die Daten des Einwohnermeldeamtes!

Wenn die den Namen haben, wissen die relaiv schnell die ordnungsgemäße Meldeadresse!

Nur mal ganz am Rande: Der Mann war Mann genug, um eine Frau zu schwängern, mit der er nicht verheiratet ist ( obwohl er verheiratet ist), ist aber nicht Mann genug, um seiner Frau dies zu erklären, zumal er "vergessen" hat, bei seinem "Fehltritt" zu verhüten?

Ein Jeder sollte mit 23 - egal, ob Mann oder Frau - wissen, was er macht und zu den Folgen stehen!

Tu dir und deinem Kind den gefallen, und mach das Spiel nicht mit, weil ihr BEIDE dabei auf der Strecke bleibt!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

ja die aufm pass steht oder im verzeichnis wäre ja seine melde adresse!aber wenn man da zur der zeit nicht wohnt kann sowas wie eine alternativ adresse angeben?das die post da hinkommt.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
azrael
Status:
Master
(4942 Beiträge, 726x hilfreich)

quote:
ja die aufm pass steht oder im verzeichnis wäre ja seine melde adresse!aber wenn man da zur der zeit nicht wohnt kann sowas wie eine alternativ adresse angeben?das die post da hinkommt.

Ach, der gute wohnt nicht unter der Adresse? Unter welcher denn? Oder wollt ihr einfach vermeiden, dass die Post nach Hause geht und sein Ehefrauchen Wind von der Sache bekommt?
Lass mich raten - du möchtest DEINE Adresse angeben...

-----------------
"gruß azrael"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
Daniel Düsentrieb
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 16x hilfreich)

Wennn man nicht wohnt, wo man gemeldet ist, muss man sich ummelden, damit man wieder wohnt, wo man gemeldet ist!
Und wenn man im Urlaub ist, oder wen besucht, oder im Krankenhaus, muss man sich nicht ummelden, dann wartet die Post, bis man nach Hause kommt, oder die Ehefrau die Post bearbeitet.

Ich bin mir nicht sicher, ob du es nicht verstehen kannst, oder nicht verstehen willst: du bist - im Interesse deines Kindes - verpflichtet, richtige Angaben zu machen.

Kommt es raus, das du falsche Angaben gemacht hast, handelst du dir unter Umständen mächtig Ärger ein, und das für einen Typen, der seinen Spaß wollte, ohne Rücksicht auf Verluste, und nun nicht dazu stehen will.

Und vergiß eines nicht: Es wird eine Zeit kommen, in der du deinem Kind dein Handel erklären musst!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Ach, der gute wohnt nicht unter der Adresse? Unter welcher denn? Oder wollt ihr einfach vermeiden, dass die Post nach Hause geht und sein Ehefrauchen Wind von der Sache bekommt?
Lass mich raten - du möchtest DEINE Adresse angeben...

-nein nicht meine adresse.die adresse von einem freund von ihm würde er angeben!ja um ehrlich zu sein ja damit sie erstmal die post nicht sieht,es handelt sich nicht um jahre sondern um 3 monate bis alles geklärt ist nach geburt des kindes!
Lg

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
honeyboo1987
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

nein nicht meine adresse.die adresse von einem freund von ihm würde er angeben!ja um ehrlich zu sein ja damit sie erstmal die post nicht sieht,es handelt sich nicht um jahre sondern um 3 monate bis alles geklärt ist nach geburt des kindes!
Lg

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#27
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5016 Beiträge, 2183x hilfreich)

Hallo,

ich denke wir alle wüssten gerne:

quote:
sondern um 3 monate bis alles geklärt ist nach geburt des kindes!

Was soll denn geklärt werden.

lg
edy

-----------------
"Mein Motto:
irgendwie geht's schon"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#28
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(26246 Beiträge, 11278x hilfreich)

Die Angelegenheit ist doch relativ unproblematisch: die TE vereinbart mit dem Kindsvater, dass er ihr das zahlt, was die ARGE zahlen würde. Zusätzlich Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle. Das ganze beim Notar, mit einer vollstreckbaren Urkunde. Und schon ist die ARGE draußen, und die TE hat null Probleme.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
guest-12317.02.2011 16:55:55
Status:
Lehrling
(1043 Beiträge, 167x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(26246 Beiträge, 11278x hilfreich)

na ja, wenn es ihm ansonsten gut geht, kann er doch für die paar Monate einen Kredit aufnehmen, oder?

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12