Bereinigtes Nettoeinkommen

18. November 2005 Thema abonnieren
 Von 
Telefonmuffel
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 1x hilfreich)
Bereinigtes Nettoeinkommen

Guten Abend,

hat jemand Erfahrung, wie das mit dem bereinigten Nettoeinkommen vonstatten geht?
Was wird davon anerkennt bzw. kann nicht weggenommen werden? Berufliche Auffwendungen wie Fahrgeld ist klar, doch wie sieht es mit Altersvorsorge, z. B. Riesterrente aus? Darf man sie so einfach wegnehmen?

Bei einem Selbstbehalt von 890€ und einem Nettoverdienst von knapp 1100€ und Fahrgeld in Höhe von 131€ soll man doch wohl meinen, daß warßs dann, oder?

Gruß

TM

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12331.05.2011 17:36:49
Status:
Praktikant
(517 Beiträge, 149x hilfreich)

Hallo,

vom Einkommen werden ca 5% Prozent berufsbedingte Aufwendungen abgezogen.

näheres siehe da:

http://www.scheidung-online.de/einkommen.htm#abzuege

Gruss stern

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.684 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen