Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.068
Registrierte
Nutzer

Besuchsrecht - Regelung

 Von 
01_Lars
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Besuchsrecht - Regelung

Gibt es irgendwo eine feste Regelung von Besuchsrecht?
Es wird zwar geschrieben alle 14 Tage am Wochenende, aber wann fängt das Wochenende an und wann hört es auf? Denn mein Problem ist, dass ich im Aussendienst arbeite und teilweise Freitags erst spät Nachts zu Hause bin. Meine Ex-Frau hat auch nichts dagegen wenn ich sie das ganze Wochenende nehme, die Regelung ist ziemlich fest. Schwierigkeiten gibt es dann wenn meine Tochter zu mir kommt, dass meine Ex-Frau der Meinung ist, ich müßte mich dann darum kümmern, wie ich meine Kleine unterbringe bis ich zu Hause bin. Auch wenn es mir nicht möglich ist, bin ich verpflichtet sie schon Freitags zu nehmen?
Kann mir jemand weiterhelfen?

-- Editiert von 01_Lars am 04.08.2004 22:11:55

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
14 Besuchsrecht Exfrau Frau


16 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mandy1407
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo,

das ist meist das Problem bei der Umgangsrechtsregelung: Es steht nirgendwo geschrieben. Es gibt nur Orientierungshilfen bzw. unverbindliche Richtlinien. Da entscheidet jedes Gericht und jeder Richter anders.

Bei uns ist es so, dass die Tochter meines Freundes aller 14 Tage von Samstag 10.00 Uhr bis Sonntag 18.00 Uhr bei uns ist.

Wie wäre es, wenn Du Deine Tochter erst am Samstag vormittag zu Dir holst? Oder, wenn ihr Euch noch halbwegs gut verständigen könnt, dass ihr es kurzfristig entscheidet, ob Du es schaffst sie freitags noch zu holen oder eben erst Samstags...

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7164 Beiträge, 1065x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
01_Lars
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Genau das ist ja das Problem!
Ich hätte kein Problem damit meine 4 1/2-jährige Tochter am Samstag abzuholen, wenn ich erst so spät von der Arbeit komme. Meine Ex-Frau besteht aber darauf, dass ich sie an "meinem" Wochendende schon Freitags nehme. Und was dann... ???

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4629 Beiträge, 244x hilfreich)

Hallo,
das Problem kennen wir auch. Exfrau sagt: Entweder ganz oder gar nicht ! Ob ihr Exmann am Samstag noch arbeiten gehen MUSS, damit sie den begehrten Unterhalt bekommt, ist ihr egal. Auf der anderen Seite kommen dann Schreiben ihres Anwaltes, dass er sich gefälligst noch n Nebenjon suchen soll.
....... Verrückte Welt!
Mach mal einen Termin beim Jugendamt. Evtl. wird dort vermittelt.
" Verpflichtet" bist du zu gar nichts, Umgang kann von Fall zu Fall verschieden geregelt werden und wenn deine Ex so arm ist, dass sie das nicht mit dir untereinander und evtl. auch flexibel regeln kann, bleibt nur ein richterliches Urteil. Obwohl ich hoffe, dass es dazu nicht kommen wird! Das sollte wirklich nur der allerletzte Weg sein .
Gruß
Anna

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 121x hilfreich)

scheint in der Tat eine Masche der Ex-Frauen zu sein:
Speziell Nicht-Eerwerbstätige Ex-Frauen
bestehen vehement auf einer bestimmten Abhol-Zeit am Freitag-Abend. Dann ist der erwerbstätigen Mannes plötlich egal....

Grüße,
nachgefragt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Michaela Albrecht
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 5x hilfreich)

Hallo Lars,

das Besuchsrecht kann durchaus nach den Umständen des Einzelfalles gestaltet werden. Man muss nicht sklavisch am Freitag festhalten, wenn dies für den Umgangsberechtigten so schwierig ist. Die 14 Tage-Regelung ist ein Richtwert, kein Zwang. Die Eltern können das Umgangsrecht vollkommen frei gestalten, so lange sie sich einig sind.

In dem von Ihnen geschilderten Fall wäre es wohl klug, nochmals einen einfühlsamen Anwalt einzuschalten, der der Kindsmutter die Problematik veranschaulicht.

Mit freundlichen Grüßen
Michaela Albrecht
Rechtsanwältin

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 121x hilfreich)

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin,

leider scheitern solche Versuche dann,
wenn die Mutter selbst einen nicht-einfühlsamen Anwalt hat.

Beispiel bei mir: wenn ich freitags 18:00 nicht schaffen kann, sondern nur zwischen 18 und 19:00, dann soll ich die Kinder eben erst am Samstag abholen.
(die Kinder sind fast 8 und 10)
Diese Forderung wird vom Anwalt der Mutter vehement unterstützt (nebst anderen Forderungen zum Umgang).

Zur Info: ich hole meine Kinder zuverlässig alle 14 Tage, und nun will man um Minuten und halbe Stunden verhandeln und geht deswegen vor Gericht.

Grüße,

-- Editiert von nachgefragt am 05.08.2004 11:27:42

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7164 Beiträge, 1065x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 121x hilfreich)

@ Kanlameister

wen meinst Du:
mich oder Lars ?

nachgefragt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7164 Beiträge, 1065x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 121x hilfreich)

@ Kanalmeister

Lars hat doch geschrieben,
dass seine Ex mit Sa/S nicht einverstanden ist,
sondern verlangt, dass er sich irgendwie darum kümmert, das Mädchen abends unterzubringen....

(Vermutlich will die Dame auf die Piste oder Party machen ....)

Grüße,
nachgefragt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7164 Beiträge, 1065x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
01_Lars
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo ihr alle,
erst mal danke für die vielen Antworten!!!
ich muß dazu sagen, dass noch nichts geregelt ist, weil der Scheidungstermin erst am 20.8. ist. Meine Ex-Frau geht aber Ganztags arbeiten, weil sie das Geld aber braucht (es gibt da Gründe, Die ich nicht nennen möchte-nicht meinetwegen). Dieses festgelegte Besuchsrecht von Sa bis So nehme ich ja jetzt schon in Anspruch und auch gerne Fr oder in der Woche, wenn ich früher zu Hause bin. Aber irgendwie scheint meine Ex-Frau Besuchsrecht mit Besuchs"zwang" zu verwechseln, und es gibt keine Richtlinien. Nur manchmal spitzt sich die Situation genau wegen diesem Thema zu...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7164 Beiträge, 1065x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
01_Lars
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke Kanalmeister!

das werde ich auch machen. Aber kannst du mir erklären warum es keine eindeutige Definition für das Wochenende gibt? Wie gesagt ich nehme meine Kleine sehr gerne, aber es geht nur, wenn ich auch zu Hause bin!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 121x hilfreich)

Lars,

warum es keine eindeutige Definition dafür gibt ?
weil es keine 2 gleichen Fälle gibt.

Es hängt vom Alter der Kinder ab,
ob Vater und / oder Mutter arbeitet,
wie groß die Abhol-Entferunung ist
u.s.w. u.s.w.

Daher muss jeder Fall einzeln betrachtet werden.

Gruß,
nachgefragt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 215.081 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
89.377 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen