Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.091
Registrierte
Nutzer

Deutsches Kind im Nicht-EU-Ausland

27.9.2019 Thema abonnieren
 Von 
strawberry girl
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Deutsches Kind im Nicht-EU-Ausland

Folgender Fall:

A ist Staatsbürgerin eines Nicht-EU-Staates und lebt dort mit ihrem Kleinkind welches die deutsche Staatsbürgerschaft durch Nachbeurkundung einer Auslandsgeburt besitzt.
A war mit dem Kindsvater (deutscher Staatsbürger) in Deutschland verheiratet, trennte sich wenige Wochen vor der Geburt vom Vater des Kindes und kehrte in Ihr Heimatland zurück wo das Kind geboren wurde.

Der Vater zahlt einen minimalen Unterhalt und auch nur unregelmäßig. Kontakt zu der Mutter hat er gänzlich unterbunden damit ihre Bitten um Unterhalt für das Kind ihn nicht erreichen. A ist auf finanzielle Unterstützung ihrer Familie angewiesen da der Unterhalt nicht reicht, nur die Familie hat kaum finanzielle Mittel.

Meine Frage:
Kann A von ihrem ausländische Wohnsitz aus in Deutschland auf Unterhalt klagen?
Kann sie ihre in Deutschland lebende Freundin bevollmächtigen für sie in Deutschland den Unterhalt einzuklagen?
Würde ihr Kindergeld zustehen?

Vielen Dank



-- Editiert von Moderator am 27.09.2019 14:03

-- Thema wurde verschoben am 27.09.2019 14:03

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(26703 Beiträge, 14626x hilfreich)

Würde ihr Kindergeld zustehen? Nein. Der Vater könnte Unterhalt aber (in gewissen Grenzen) steuerlich absetzen.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sir Berry
Status:
Schlichter
(7336 Beiträge, 2566x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Der Vater könnte Unterhalt aber (in gewissen Grenzen) steuerlich absetzen.

Kindesunterhalt?

Zitat (von strawberry girl):
Kann A von ihrem ausländische Wohnsitz aus in Deutschland auf Unterhalt klagen?

Ja.

Zitat (von strawberry girl):
Kann sie ihre in Deutschland lebende Freundin bevollmächtigen für sie in Deutschland den Unterhalt einzuklagen?
Nein.
Zitat (von strawberry girl):
Würde ihr Kindergeld zustehen?
Nein, da nicht steuerpflichtig.

Berry

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(26703 Beiträge, 14626x hilfreich)

Kindesunterhalt? Genau den - immer da, wo es kein Kindergeld gibt, ist KU steuerlich absetzbar.

-- Editiert von muemmel am 27.09.2019 15:05

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(26703 Beiträge, 14626x hilfreich)
Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.530 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.629 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.