Düsseldorfer Tabelle

22. November 2007 Thema abonnieren
 Von 
henriette68
Status:
Praktikant
(975 Beiträge, 109x hilfreich)
Düsseldorfer Tabelle

Hallo...
Irgendwie steige ich durch die Unterhalts-Berechnung für meinen Sohn nicht durch.
Folgende Berechnung: Mein Sohn erhält Unterhalt der Stufe 2 (107%) der DDT. Laut Tabelle 263 €. Davon wird anrechenfähiges Kindergeld 9 € abgezogen. Also 254 €. Laut Schreiben vom JA soll der Vater monatlich 257 € zahlen????????? (Dies wurde alles vom JA berechnet)
So weit, so gut. Im Januar wird mein Sohn 12, also rutscht eine Altersstufe nach oben. Wie berechnet sich denn dann den Unterhalt? (Ein Titel besteht).
Danke schon mal für Eure Antworten.

LG Henriette

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Squit
Status:
Frischling
(43 Beiträge, 6x hilfreich)

Hallo henriette,

die Differenz ist durch den unterschiedlichen Bedarf DTab 2005/ DTab 2007 zu erklären. In 2007 wurden die Sätze leicht gesenkt.
Ab Januar hat der KV dann, nach derzeit gültigem Recht, in Stufe 2 (107%) Altergruppe 3(12-17) monatlich EUR 309 zu leisten.


LG
Squit

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
henriette68
Status:
Praktikant
(975 Beiträge, 109x hilfreich)

Supi, danke für deine Antwort.
Dann kann ich ihm ja im Dezember einen Ausdruck der DDT zukommen lassen mit dem dezenten Hinweis das ab Januar ein anderer Betrag zu zahlen ist. Von selbst wird er garantiert nicht daran denken.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.325 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.645 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen