Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.031
Registrierte
Nutzer

Einberechnung Familienzuschlag

 Von 
Merida 123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Einberechnung Familienzuschlag

Guten Tag, ich hoffe auf Antworten zu folgendem Fall/folgender Konstellation:

Kindesmutter zum Unterhalt für ihr 1. Kind aus früherer Beziehung verpflichtet.

Kindesmutter bezieht für ihre zwei weiteren Kinder (kleinere Halbgeschwister) den kinderbezogenen Familienzuschlag zusammen mit ihrem Gehalt.

Kindsvater des 1. Kindes bezieht für das 1. Kind ebenfalls den Familienzuschlag für eben dieses Kind zusammen mit seinem mntl. Gehalt.

Frage:

Wird der kinderbezogene Familienzuschlag den die Mutter für Kind 2 und 3 erhält, in die Unterhaltsberechnung für Kind 1 mit einbezogen obwohl Kind 1 durch den Vater ebenfalls bereits einen Familienzuschlag erhält?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kind Vater Mutter Unterhaltsberechnung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sir Berry
Status:
Schlichter
(7243 Beiträge, 2559x hilfreich)

Die Frage kann man so nicht beantworten, es fehlt der Hinweisauf welcher Grundlage der Familienzuschlag gezahlt wird.
Den gibt es mittlerweile nicht nur für Beamte.

Und dann müsste man auch noch wissen, ob das beim Vater lebende Kind einen Einfluss auf die Höhe hat.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Merida 123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
Die Frage kann man so nicht beantworten, es fehlt der Hinweisauf welcher Grundlage der Familienzuschlag gezahlt wird.
Den gibt es mittlerweile nicht nur für Beamte.

Und dann müsste man auch noch wissen, ob das beim Vater lebende Kind einen Einfluss auf die Höhe hat.

Berry

Beide Elternteile erhalten für die jeweils bei ihnen lebenden Kind(er) für die sie das Kindergeld beziehen, den Familienzuschlag auf Grundlage des §39 BBesG.

Das beim Vater lebende Kind wird im Familienzuschlag der Mutter als Zählkind berücksichtigt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.067 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.447 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.