Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.211
Registrierte
Nutzer

Eltern oma/Opa kind

3. September 2017 Thema abonnieren
 Von 
Rollo46
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Eltern oma/Opa kind

Hallo ich melde mich hier mal mit einem völlig neuen Thema zu Wort.
Unser Sohn hat sich vor Jahren von seiner Frau getrennt und sie praktizieren seid her mit ihrem Kind also unserem Enkel das paritätische wechselmodel (1 Woche Papa 1 Woche Mama im wechsel) klappt eigentlich ganz gut. Unser Sohn wohnt seid der Trennung mit unsrem Enkel bei uns im Einfamilienhaus. Die meiste Zeit kümmerten wir uns um unseren Spatz gemeinsame Urlaube wochendkurzurlaube kita bringen und abholen einfach alles. Dadurch hat unser Enkel eine sehr innige Beziehung zu uns aufgebaut. Wie es nun kommen müsste hat unser Sohn nun eine neue Beziehung zu einer wesentlichen älteren Frau und die macht jetzt richtig Stimmung gegen uns. Er soll zu ihr ziehen in eine andere Stadt und wir sollen unseren Spatz nicht mehr bekommen. Sie ist jetzt da. Unser Sohn ist dieser Frau verfallen und tut was sie will.unser Spatz geht in die erste Klasse in unserer Stadt. Es soll nicht der Eindruck ernsten als wenn wir klammern, aber unser Enkel leidet und wir auch. Haben wir eine Möglichkeit und zu wehren oder sind wir völlig machtlos und müssen es so akzeptieren? Vielleicht hat ja jemand damit schon erfahrungen.

Danke im voraus für eure Antworten

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35723 Beiträge, 13401x hilfreich)

Wie die Eltern was organisieren, das ist deren Problem. Das Wechselmodell wird ohnehin auslaufen, wenn sich der Kindsvater neu orientiert in eine andere Stadt. Das Großelternrecht ist da relativ schwach.

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.187 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen