Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
563.470
Registrierte
Nutzer

Erwachsenenadoption - Schulden

 Von 
katharina55
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Erwachsenenadoption - Schulden

Guten Abend
Ich habe eine Frage und zwar möchte ich mich gerne Adoptieren lassen von meinem Stiefvater.
Ich bin 38 Jahre alt.

Meine Eltern wurden 1974 geschieden und seitdem Kümmerte sich mein leiblicher Vater nicht mehr um mich, es bestand nie Kontakt.
Sehr wahrscheinlich wohnt er im Ausland, hatte damals hier Schulden wegen nie gezahltem Unterhalt und der Scheidung.
Nun entscheidet das Gericht ob mein leiblicher Vater zustimmen muss oder nicht.
Eigentlich ein Witz, denn ich kenne diesen Mann nichtmal.

Wenn das Gericht ihn nicht auffinden kann, werde ich oder meine Mutter dann zur Zahlung seiner Schulden belangt?
Oder Verjähren solche Schulden nach 35 Jahren?

Danke

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mutter Vater Gericht Zahlung


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
nero070
Status:
Bachelor
(3591 Beiträge, 1256x hilfreich)

Hallo katharina55,

warum möchtest Du Dich mit 38 Jahren von Deinem Stiefvater adoptieren lassen?

eine Erwachsenenadoption ist in vielen Punkten nicht mit der "normalen" Adoption zu vergleichen.

Im Normalfall muss der leibliche Vater hier nicht zustimmen. Dafür bleiben aber auch die gegenseitigen Rechte und Pflichen erhalten. Eine Erwachsenenadoption ist quasi so, als wenn ein zweiter Vater mit dazu kommt.

Für Schulden des Vaters werdet ihr nicht aufkommen müssen, es sei denn, es wurden Kreditverträge mit unterschrieben. Sollte der Vater versterben, würden die Schulden mit in´s Erbe fließen. Dieses müsste dann ausgeschlagen werden um nicht auf dem Minus-Guthaben sitzen zu bleiben.

LG Nero

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
azrael
Status:
Master
(4944 Beiträge, 754x hilfreich)

quote:
Nun entscheidet das Gericht ob mein leiblicher Vater zustimmen muss oder nicht.

Das hab ich im Zusammenhang mit einer Erwachsenenadoption noch nie gehört. Mit welcher Begründung?






-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
katharina55
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antworten.
Ich möchte mich Adoptieren lassen, weil ich mich eigentlich mein ganzes Leben lang nirgends zugehörig gefühlt habe und der Nachname kein Deutscher Name ist obwohl ich hier Geboren bin.

Ich habe mich falsch ausgedrückt, es ist keine Erwachsenenadoption, dann müsste ich nämlich diesen Namen behalten und hätte quasi zwei Väter.
Ich möchte das Band zu meinem leiblichen Vater ganz durchtrennen.
Mein Vater ist mein Stiefvater.
Es wäre eine Adotion die stärker ist als die Erwachsenenadoption.
Ähnlich der, für Minderjährige und dafür muss wahrscheinlich der leibliche Vater zustimmen.

Liebe Grüße

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 909x hilfreich)

Hallo Katharina,

quote:
Ich möchte das Band zu meinem leiblichen Vater ganz durchtrennen.

DAS wird nicht funktionieren.

@Nero hat das schon geschrieben:

Eine Erwachsenenadoption ist quasi so, als wenn ein zweiter Vater mit dazu kommt.

Grüßle



-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.064 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.127 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen