Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.175
Registrierte
Nutzer

Exfrau schwanger - Wegfall Ehegattenunterhalt?

 Von 
sandy70
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Exfrau schwanger - Wegfall Ehegattenunterhalt?

Hallo,

ich bin seit 2004 von meiner Exfrau geschieden und zahle Unterhalt für meinen Sohn sowie Ehegattenunterhalt an meine Ex, da sie nur halbtags arbeitet.

Jetzt ist sie schwanger von ihrem neuen Freund, mit dem sie vor 2 Monaten zusammengezogen ist. Sie besteht aber darauf ihren Ehegattenunterhalt weiterhin für 2 Jahre zu bekommen, da man erst nach 2 Jahren ihre neuen Lebensgemeinschaft als eheähnliches Verhältnis betrachten kann.

Ich habe auch davon gehört, aber durch die Schwangerschaft könnte man doch schon eher von einer gefestigten Beziehung ausgehen, oder?

Kann ihr Ehegattenunterhalt dadurch, daß sie mit einem neuen Partner eine Familie gründet wegfallen bzw. wenigstens gemindert werden? Wenn ja ab wann? Der neue Lebensgefährte zahlt ebenfalls Unterhalt für exfrau und Exkind aus erster Ehe.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
2004 Ehegattenunterhalt Exfrau


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-977
Status:
Lehrling
(1415 Beiträge, 439x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.204 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.111 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen