Familienname bei Kind von unverh. Exfrau

13. März 2013 Thema abonnieren
 Von 
Rexyangi
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Familienname bei Kind von unverh. Exfrau

Ich bin geschieden, meine Ex-Frau bekommt nun ein Kind von ihrem neuen Partner, sie sind aber nicht verheiratet. Ich möchte aber nicht, dass dieses Kind meinen Namen trägt, Kann ich das verbieten. Ich habe das Kind aus ihrer früheren Beziehung adoptiert und habe selber einen Sohn mit ihr. Sie hat bei der Heirat einen Doppelnamen an genommen. Wir haben nicht das beste Verhältnis zusammen, nur wegen den Kindern haben wir noch Kontakt. Auch mein Vater möchte es nicht, dass das Kind seinen Namen trägt.

Es grüßt Rexyangi

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Richter
(8523 Beiträge, 4064x hilfreich)

Hallo,

sorry, aber es ist nicht nur DEIN name, sondern mittlerweile auch IHR Name!!!
Du hättest ja bei eurer Heirat damals ihren namen annehmen können um solchen Dingen wie jetzt vorzubeugen!

quote:
Ich möchte aber nicht
Interessiert keinen, bzw hat auch keinerlei rechtliche relevanz.
quote:
Auch mein Vater möchte es nicht
Interessiert auch keinen und hat genau so wenig rechtliche relevanz.

Das Kind darf natürlich den namen haben, den die Mutter auch trägt...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hiphappy
Status:
Junior-Partner
(5578 Beiträge, 2505x hilfreich)

Und wenn der neue Partner sie heiratet, kann er auch noch deinen Namen annehmen......

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Rexyangi
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für eure Antworten, jetzt weiß ich wenigstens Bescheid.

LG Rexyangi


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.865 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.835 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen