Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.798
Registrierte
Nutzer

Gerichtlicher Vaterschaftstest


#31
 Von 
Besserweiß
Status:
Schüler
(466 Beiträge, 189x hilfreich)

Du hast mit einem entblösten eregiertem Penis einfach so dagesessen und hast es erst nach dem Orgasmen geschafft sie von Dir herunterzuschubsen?

Das hat auf alle Fälle eine Auswirkung auf den Richter.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#32
 Von 
smogman
Status:
Lehrling
(1029 Beiträge, 298x hilfreich)

Zitat (von Besserweiß):
Das hat auf alle Fälle eine Auswirkung auf den Richter.
Welche Auswirkung und auf welchen Richter?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#33
 Von 
eh1960
Status:
Student
(2686 Beiträge, 838x hilfreich)

Zitat (von edy):

Gibt sie dich als Vater an, musst du das Gegenteil beweisen.

Völliger Quatsch.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#34
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(12252 Beiträge, 1900x hilfreich)

Zitat (von nextwifey):
Sie ist einfach auf mich drauf und ich habe sie nach einigen Sekunden weggeschupst.
Hm. Dann kannst du evtl. doch nicht der Vater dieses Kindes sein... nach einigen Sekunden und nur widerwillig bzw. gegen deinen Willen...
Aber es wäre uU eine Straftat nach § 177 StGB denkbar...

Vielleicht könntest du dich mit dem Fragesteller aus diesem Thread mal austauschen? Evtl. weiß der schon mehr zum Verfahrensgang? Also zu dem Verfahren wegen des Vaterschaftstestes...
https://www.123recht.de/forum/familienrecht/Uneheliches-Kind-angeblich-unter-Alkohohl-gezeugt-Ich-Kann-mich-an-nichts-erinnern-__f572447.html

-- Editiert von Anami am 19.05.2020 14:07

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#35
 Von 
nextwifey
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 4x hilfreich)

Zitat (von Besserweiß):
Du hast mit einem entblösten eregiertem Penis einfach so dagesessen und hast es erst nach dem Orgasmen geschafft sie von Dir herunterzuschubsen?

Das hat auf alle Fälle eine Auswirkung auf den Richter.

Ich rede hier nicht von einer Vergewaltigung. Und ja ich hatte einen erigierten Penis, das ändert jedoch nicht an der Tatsache, dass ich kein Geschlechtsverkehr wollte und ihr das auch mehrmals gesagt habe. Und auch gibt es sowas wie Lusttropfen, aber ist ja auch egal. Wir sind hier nicht im Biologieunterricht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#36
 Von 
smogman
Status:
Lehrling
(1029 Beiträge, 298x hilfreich)

Wenn das so ist, dann sind deine Ausführungen mMn auch strafrechtlich irrelevant. Familienrechtlich sind sie es sowieso.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#37
 Von 
car4000
Status:
Beginner
(98 Beiträge, 12x hilfreich)

Zitat (von nextwifey):
Ich rede hier nicht von einer Vergewaltigung. Und ja ich hatte einen erigierten Penis, das ändert jedoch nicht an der Tatsache, dass ich kein Geschlechtsverkehr wollte und ihr das auch mehrmals gesagt habe. Und auch gibt es sowas wie Lusttropfen, aber ist ja auch egal. Wir sind hier nicht im Biologieunterricht.

Noch mal zum Verständnis: Du wolltest keinen GV, warst aber nackt (zumindest untenrum), und die Dame konnte soweit agieren, dass es zum (sehr kurzfristigem) GV kam, bevor du es gemerkt hast?
Hört sich sehr seltsam an...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#38
 Von 
Sir Berry
Status:
Richter
(8477 Beiträge, 2789x hilfreich)

Zitat (von nextwifey):
aber ist ja auch egal.

Richtig, es ist was den familienrechtlichen Part anbelangt, alles egal.

Wichtig ist im Fall der Fälle ob du der biologische Vater bist oder ob du es nicht bist.

Deswegen ist das ganze von Dir eingebrachte Nebengeplänkel auch völlig überflüssig.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.365 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.968 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.