Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
527.920
Registrierte
Nutzer

Haftungsausschluss für Ehefrau

9.10.2019 Thema abonnieren
 Von 
go527800-45
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Haftungsausschluss für Ehefrau

Guten Abend..
Also mein zukünftiger hat sich von seiner Mutter überreden lassen ihr ein haus zu finanzieren.. Mutter : bisher von pflegegeld des Vaters gelebt + Krankengeld 800€ .
Der Vater ist nun seit ca 4 Monaten verstorben und damit sind es nur noch mon. 800 € .. die Wohnung des Vaters ist direkt unter der von ihr und läuft so einfach weiter ..jeder Wohnung davon 65qm gross. Schafft nicht Einmal ihre eigene Wohnung sauber zu halten.. ausserdem muss es Volvo v60 sein .
Und nun noch ein Haus mit bitte mindestens 75 qm nur für sie.. von neuen Möbeln mal ganz abgesehen.
Und Er sagt er lässt sich nicht reinreden , ich hätte da KEIN Recht ...
Hilfe...ich muss doch was tun können und nicht Mamas faulen insolventen Luxus Popo zu finanzieren, wir haben mit 2 Personen nur sein Einkommen zur Zeit....
Die hatte Absagen von SB und anderen Instituten...alle abgesagt... dann kommt sie mit Kredihaien aus dem Ausland...
Bitte ... helft mir.
L.G Steffi ( zukünftige)


Aber was hilft gegen Mama?
Haftungsausschluss vielleicht?
Darf er solch eine grosse finanzielle Entscheidung überhaupt hinter meinem Rücken treffen ..?

Ich entschuldige mich für die Rechtschreibung auf dem Handy aber ich weiss mir keinen Rat mehr..
Ich finde die Frau sollte sich schämen von ihrem eigenen Kind sowas zu verlangen...
Da kriegt man selber als Mutter richtig Puls ...




-- Editiert von go527800-45 am 09.10.2019 03:34

Verstoß melden



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ratlose mama
Status:
Praktikant
(659 Beiträge, 317x hilfreich)

Wenn er das so ok findet wirst du nichts dagegen ausrichten können.

Tipp außerhalb der rechtlichen Fragen.

Fange selber an zu arbeiten, um auf eigenen Beinen zu stehen und heirate diesen Mann nicht. Ihr könnt ja auch unverheiratet zusammenleben und jeder trägt die Hälfte der gemeinsamen Kosten.

Aber unter diesen Umständen wirst du mit Sicherheit nicht glücklich und die Mutter wird immer die erste Geige in eurer zukünftigen Ehe spielen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb367463-2
Status:
Senior-Partner
(6401 Beiträge, 2702x hilfreich)

Zitat (von go527800-45):
Aber was hilft gegen Mama?
Den Kerl nicht heiraten. Schlicht und einfach.

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anami
Status:
Schlichter
(7177 Beiträge, 1299x hilfreich)

Zitat (von go527800-45):
Und Er sagt er lässt sich nicht reinreden , ich hätte da KEIN Recht ...
Könnte sogar stimmen.
Außerdem: Das Kind liegt doch schon im Brunnen---Haus ist finanziert.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Garfield73
Status:
Praktikant
(727 Beiträge, 242x hilfreich)

Zitat (von go527800-45):
Hilfe...ich muss doch was tun können

Gütertrennung vereinbaren. Oder nicht heiraten.

Was ich aber wirklich drollig finde:

Zitat (von go527800-45):
nicht Mamas faulen insolventen Luxus Popo zu finanzieren

Zitat (von go527800-45):
wir haben mit 2 Personen nur sein Einkommen zur Zeit

:augenroll:

Signatur:99 % aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm ...
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fb367463-2
Status:
Senior-Partner
(6401 Beiträge, 2702x hilfreich)

Sie sind ja auch nicht verheiratet. Somit könnte er, wenn er wollte, neben der. Mutter auch noch der Nachbarin das Haus mit Auto finanzieren. Oder zwei.

Also: so lange man nicht geheiratet hat, kann er in jeder Hinsicht mit seinem Leben und seinem Geld machen, was er mag

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
go527800-45
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Garfield73):
Zitat (von go527800-45):
Hilfe...ich muss doch was tun können

Gütertrennung vereinbaren. Oder nicht heiraten.

Was ich aber wirklich drollig finde:

Zitat (von go527800-45):
nicht Mamas faulen insolventen Luxus Popo zu finanzieren

Zitat (von go527800-45):
wir haben mit 2 Personen nur sein Einkommen zur Zeit

:augenroll:

Nabend...
Drollig ja ...
Wohl eher ein Lacher, wenn es nicht so zum Heulen wäre.
Wegen des einen Einkommens möchte ich noch sagen ...
Ich habe bis vor kurzem meine Oma bis zum Ende gepflegt und deshalb war ich nicht im Job..
Ansonsten hab ich monatlich 200 Std. und mehr als Wachdienstleiterin.
L.G

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
go527800-45
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von ratlose mama):
Wenn er das so ok findet wirst du nichts dagegen ausrichten können.

Tipp außerhalb der rechtlichen Fragen.

Fange selber an zu arbeiten, um auf eigenen Beinen zu stehen und heirate diesen Mann nicht. Ihr könnt ja auch unverheiratet zusammenleben und jeder trägt die Hälfte der gemeinsamen Kosten.

Aber unter diesen Umständen wirst du mit Sicherheit nicht glücklich und die Mutter wird immer die erste Geige in eurer zukünftigen Ehe spielen

Hallo.. wir leben bereits seit 11 Jahren zusammen..
Und normalerweise Arbeite ich mind. 200std. im Monat..
Ich habe die vollpflege meiner Oma übernommen ..
Aus diesem Grund allein bin ich zuhause.
In Zukunft werd ich auch wider Arbeiten.

Mir war es wichtig zu erfahren ob ich dafür hafte wenn es soweit ist ..


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
fb367463-2
Status:
Senior-Partner
(6401 Beiträge, 2702x hilfreich)

Die Schulden hat der, der den Kreditvertrag unterschrieben hat. Die bleiben auch bei dem. Aber "leiden" darunter werden beide, denn die Verträge müssen ja abgezahlt werden, wenn Mama und Nachbarin und wer weiß sonst noch alles eben nicht mehr zahlen. Dann ist Ihr Mann dran mit der Zahlerei. Und das wird auch Sie betreffen, indirekt, denn das Geld steht ja dann nicht mehr zur Verfügung.

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Anami
Status:
Schlichter
(7177 Beiträge, 1299x hilfreich)

Zitat (von go527800-45):
ob ich dafür hafte wenn es soweit ist ..
Jaha. Heißt nur nicht haften.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.002 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.069 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.