Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.131
Registrierte
Nutzer

Ich arbeite 450 Euro und studiere , muss ich Unterhalt für mein Kind bezahlen ?

 Von 
Kayael
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)
Ich arbeite 450 Euro und studiere , muss ich Unterhalt für mein Kind bezahlen ?

Sehr geehrte Damen und Herren ,

Ich bin verheiratet und haben uns von getrennt und sie will sich scheiden lassen .
Meine Frau ist Schwanger und bekommt ein Kind im Juni .

Ich bin Student und arbeite 450 Euro/Monat und würde gerne wissen , ob ich den Unterhalt für meinen Sohn bezahlen muss , obwohl ich noch studiere und keinen festen Gehalt habe .
Wenn ja , wie viel muss ich monatlich bezahlen ?
kann ich das erst nach meinem Studium bezahlen ? wie lange kann den Unterhalt übernommen werden ?
muss ich das im Juni schon bezahlen oder erst im Juli ? ( Das Kind kommt die erste Woche von Juli zur Welt )
muss ich das über Jugendamt machen oder ganz normal das Geld zur meiner Frau überweisen ?

Ich werde mich sehr freuen auf Ihre baldige Antworten .

Ich bedanke mich sehr im Voraus .

mit freundlichen Grüßen,
Kaya

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Unterhalt Kind Frau Jugendamt


25 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5528 Beiträge, 2320x hilfreich)

Hallo,

seit wann bist du Student?

edy

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16362 Beiträge, 2528x hilfreich)

Zitat (von Kayael):
muss ich das über Jugendamt machen
Nein. Das sollte deine Frau machen. Sie kann beim Jugendamt Unterhalt als Vorschuss beantragen.
Erst dann, wenn das Kind auf der Welt ist.
Du kannst dann nachweisen, dass du nicht unterhaltsfähig bist. Das Jugendamt wird dir dann schreiben.

Also musst du ab Juli keinen Unterhalt bezahlen.

Zitat (von Kayael):
kann ich das erst nach meinem Studium bezahlen ?
Ja. Erst, wenn du genug Einkommen/Lohn hast, musst du für das Kind Unterhalt bezahlen und den Vorschuss auch zurückzahlen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Catslove
Status:
Schüler
(278 Beiträge, 33x hilfreich)

Zitat (von Kayael):
Sehr geehrte Damen und Herren ,

Ich bin verheiratet und haben uns von getrennt und sie will sich scheiden lassen .
Meine Frau ist Schwanger und bekommt ein Kind im Juni .

Ich bin Student und arbeite 450 Euro/Monat und würde gerne wissen , ob ich den Unterhalt für meinen Sohn bezahlen muss , obwohl ich noch studiere und keinen festen Gehalt habe .
Wenn ja , wie viel muss ich monatlich bezahlen ?
kann ich das erst nach meinem Studium bezahlen ? wie lange kann den Unterhalt übernommen werden ?
muss ich das im Juni schon bezahlen oder erst im Juli ? ( Das Kind kommt die erste Woche von Juli zur Welt )
muss ich das über Jugendamt machen oder ganz normal das Geld zur meiner Frau überweisen ?

Ich werde mich sehr freuen auf Ihre baldige Antworten .

Ich bedanke mich sehr im Voraus .

mit freundlichen Grüßen,
Kaya

Ich schätze du bekommst noch wo anders Gelder her?Bafög z.b ?

Auch wenn du finanziell gesehen nicht zahlen müsstest, so ist es auch dein Kind und vielleicht kann man das ein oder andere abzwacken, um etwas fürs Kind zu zahlen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Kayael
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Catslove):
Zitat (von Kayael):
Sehr geehrte Damen und Herren ,

Ich bin verheiratet und haben uns von getrennt und sie will sich scheiden lassen .
Meine Frau ist Schwanger und bekommt ein Kind im Juni .

Ich bin Student und arbeite 450 Euro/Monat und würde gerne wissen , ob ich den Unterhalt für meinen Sohn bezahlen muss , obwohl ich noch studiere und keinen festen Gehalt habe .
Wenn ja , wie viel muss ich monatlich bezahlen ?
kann ich das erst nach meinem Studium bezahlen ? wie lange kann den Unterhalt übernommen werden ?
muss ich das im Juni schon bezahlen oder erst im Juli ? ( Das Kind kommt die erste Woche von Juli zur Welt )
muss ich das über Jugendamt machen oder ganz normal das Geld zur meiner Frau überweisen ?

Ich werde mich sehr freuen auf Ihre baldige Antworten .

Ich bedanke mich sehr im Voraus .

mit freundlichen Grüßen,
Kaya

Ich schätze du bekommst noch wo anders Gelder her?Bafög z.b ?

Auch wenn du finanziell gesehen nicht zahlen müsstest, so ist es auch dein Kind und vielleicht kann man das ein oder andere abzwacken, um etwas fürs Kind zu zahlen.

hey
Nein leider nicht , ich bekomm keine Unterstützung kein BAföG gar nix .
Ja ich würde auch sehr gerne für mein Kind nicht nur Unterhalt zahlen , sondern alles was er braucht .
Eine Frage hätte ich, wissen Sie vielleicht wie hoch ist der Unterhalt solang ich noch studiere ?

Danke

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Kayael
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von edy):
Hallo,

seit wann bist du Student?

edy


Ich bin seit 2017 immatrikuliert an der Uni aber hab nur ein paar Fächer bestanden, jetzt will ich ab diesen Semester oder nächsten meinen Studiungang wechseln und die Stadt auch und schnell wie möglich mein Studium abschließen.
Wäre das ein Problem?
Wie viel muss ich für das Kind bezahlen, solang ich studiere?

Danke für Ihre Antwort

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Catslove
Status:
Schüler
(278 Beiträge, 33x hilfreich)

Achso du bist im Übrigen nicht nur deinem Kind zu Unterhalt verpflichtet, sondern auch deiner Ex gegenüber 3 Jahre ab Geburt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Kayael
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Catslove):
Achso du bist im Übrigen nicht nur deinem Kind zu Unterhalt verpflichtet, sondern auch deiner Ex gegenüber 3 Jahre ab Geburt
wie viel ungefähr?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16362 Beiträge, 2528x hilfreich)

Zitat (von Kayael):
Eine Frage hätte ich, wissen Sie vielleicht wie hoch ist der Unterhalt solang ich noch studiere ?
Wenn du so wenig eigenes Einkommen hast, kannst und musst du keinen Unterhalt zahlen. Das übernimmt erst einmal der deutsche Staat.
Auch für für deine Frau musst du mit dem $50,- Lohn nichts zahlen.
Mit dem Lohn von 450,- bist du ganz einfach zur Zeit ---nicht unterhaltsfähig---,
Zitat (von Kayael):
wie viel ungefähr?
Jetzt nichts.

Hast du denn inzwischen einen neuen Aufenthaltstitel?
----------------------------------------------------

@Catslove
Schon gemerkt, dass hier ein ausländischer Student ohne Bafög und mit nur Minijob-Einkommen schreibt?
Was soll er von 450,- denn abzwacken? :augenroll:
Könnte sein, dass seine Frau für ihn unterhaltspflichtig ist--- und sogar --unterhaltsfähig ist.

-- Editiert von Anami am 04.04.2020 16:14

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Catslove
Status:
Schüler
(278 Beiträge, 33x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Zitat (von Kayael):
Eine Frage hätte ich, wissen Sie vielleicht wie hoch ist der Unterhalt solang ich noch studiere ?
Wenn du so wenig eigenes Einkommen hast, kannst und musst du keinen Unterhalt zahlen. Das übernimmt erst einmal der deutsche Staat.
Auch für für deine Frau musst du mit dem $50,- Lohn nichts zahlen.
Mit dem Lohn von 450,- bist du ganz einfach zur Zeit ---nicht unterhaltsfähig---,
Zitat (von Kayael):
wie viel ungefähr?
Jetzt nichts.

Hast du denn inzwischen einen neuen Aufenthaltstitel?
----------------------------------------------------

@Catslove
Schon gemerkt, dass hier ein ausländischer Student ohne Bafög und mit nur Minijob-Einkommen schreibt?
Was soll er von 450,- denn abzwacken? :augenroll:
Könnte sein, dass seine Frau für ihn unterhaltspflichtig ist--- und sogar --unterhaltsfähig ist.

-- Editiert von Anami am 04.04.2020 16:14


Ja, da ich seine anderen Beiträge bereits gelesen hab und ich glaube kaum, dass seine Frau mit einem Nebenjob ihm Unterhalt zahlen kann. Wie man an einigen Antworten(andere Beiträge von ihm) von ihm sehen kann, gibt er sich nicht wirklich Mühe mit seinem Studium.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Kayael
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Zitat (von Kayael):
Eine Frage hätte ich, wissen Sie vielleicht wie hoch ist der Unterhalt solang ich noch studiere ?
Wenn du so wenig eigenes Einkommen hast, kannst und musst du keinen Unterhalt zahlen. Das übernimmt erst einmal der deutsche Staat.
Auch für für deine Frau musst du mit dem $50,- Lohn nichts zahlen.
Mit dem Lohn von 450,- bist du ganz einfach zur Zeit ---nicht unterhaltsfähig---,
Zitat (von Kayael):
wie viel ungefähr?
Jetzt nichts.

Hast du denn inzwischen einen neuen Aufenthaltstitel?
----------------------------------------------------

@Catslove
Schon gemerkt, dass hier ein ausländischer Student ohne Bafög und mit nur Minijob-Einkommen schreibt?
Was soll er von 450,- denn abzwacken? :augenroll:
Könnte sein, dass seine Frau für ihn unterhaltspflichtig ist--- und sogar --unterhaltsfähig ist.

-- Editiert von Anami am 04.04.2020 16:14

vielen lieben Dank für die Antwort .
Ne noch nicht , wir leben jetzt getrennt aber habe keinen Aufenthaltstitel beantragt. Ich warte noch bis das Kind zur Welt kommt .
Die letzte Frage ist : was ist wenn ich Unterhalt für mein Kind bezahlen möchte , wie viel muss ich meine Exfrau überweisen? Und ist das ab Juni oder ab Juli ( das Kind kommt erste Woche Juni zur Welt)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16362 Beiträge, 2528x hilfreich)

Zitat (von Kayael):
was ist wenn ich Unterhalt für mein Kind bezahlen möchte
Dann bezahlst du so viel, wie du kannst. Da musst du niemanden fragen. Quittungen/Kontoauszüge gut aufheben. Das ist dann der Beweis, wie viel du schon gezahlt hast.

Für das Kind ist ab Geburtsmonat zu zahlen. Du wirst erfahren, wann du Vater geworden bist. Ab diesem Monat bekommt deine Ex-Frau auch Kindergeld 204,- vom Staat.
Und sie kann beim Jugendamt diesen UHV beantragen. Du kannst das nicht machen. Das Geld bekommt sie dann auch erstmal vom Staat. 165,- .

Bitte denk daran, dass du wegen des (anderen) Aufenthaltstitels bei der ABH recht lange Wartezeiten hast. Nicht, dass du gerade im Juni oder Juli ohne Aufenthaltserlaubnis hier bist. :augenroll:

Jetzt sind doch die Unis alle geschlossen. Findest du nicht noch einen Job?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9308 Beiträge, 2922x hilfreich)

Die wiederholten Fragen nach dem "wieviel" nerven, solange nicht mal im Ansatz feststeht, ob Du überhaupt Unterhalt zahlen musst.

Aber wenn, ist der Mindestunterhalt für das Kind fällig, die Summe ist in der aktuellen Düsseldorfer Tabelle nachzulesen (dort ganz nach unten scrollen).

Anami scheint über mehr Informationen als hier gepostet zu verfügen, denn nur so lässt sich die Einschätzung erklären.

Ich würde mit der Klärung der Frage "ob überhaupt" beginnen und mich erst danach mit der Höhe befassen.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Heiserkeit
Status:
Lehrling
(1474 Beiträge, 537x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Und sie kann beim Jugendamt diesen UHV beantragen. Du kannst das nicht machen. Das Geld bekommt sie dann auch erstmal vom Staat. 165,- .

Was aber im Endeffekt bedeutet, das der Kindsvater (sobald er leistungsfähig ist) den regulären Unterhalt zahlen muss u. der Unterhaltsvorschuss durch den Kindsvater zurück gezahlt werden muss.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5528 Beiträge, 2320x hilfreich)

Hallo,

Zitat (von Heisenzwerg):
Was aber im Endeffekt bedeutet, das der Kindsvater (sobald er leistungsfähig ist) den regulären Unterhalt zahlen muss u. der Unterhaltsvorschuss durch den Kindsvater zurück gezahlt werden muss.

für die Zeit der "nicht-Leistungsfähigkeit" wird er den Vorschuss nicht zurück zahlen müssen.

edy

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16362 Beiträge, 2528x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
Anami scheint über mehr Informationen als hier gepostet zu verfügen
Nein, auch nicht mehr als hier von ihm lesbar ist.
Wer als ausländischer Student ohne Bafög und mit nur einem Minijob, aber nun getrennt von deutscher Frau lebt und im Juni oder Juli Vater wird--- dort lese ich heraus, dass er zur Zeit und wohl im Juni...überhaupt nicht unterhaltsfähig ist.
Deswegen kann die Frau/dann Mutter beim Jugendamt... dann für das Kind...usw.

Wegen des AT hatte er schon vor einigen Monaten hier mal nachgefragt...

Ich habe jetzt darauf verzichtet, dem @Kayael etwas von gesteigerter Erwerbsobliegenheit und Selbstbehalt zu erzählen. Das kommt dann schon noch.
Ob die Frau ---ihm--- Trennungsunterhalt zahlen muss? Weiß hier keiner.

Offenbar rätselt und rechnet er jetzt, wie das mit Studium und Minijob gehen soll, wenn sich seine Frau von ihm trennt. Wo er wohnen soll... und der ganze Haufen...der nun kommt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
smogman
Status:
Lehrling
(1395 Beiträge, 402x hilfreich)

@Kayael: Wenn du noch studierst und es sich um deine erste Ausbildung handelt, dann bist du nicht leistungsfähig. Das bedeutet, dass du weder laufenden Unterhalt zahlen musst, noch, dass du den Unterhaltsvorschuss zurückzahlen musst.

Wenn du dagegen bereits eine Ausbildung abgeschlossen oder schon lange Zeit in einem Beruf ungelernt gearbeitet und erst später mit einem Studium begonnen hast, dann bist du nicht zahlungsfähig, aber leistungsfähig. Das bedeutet, dass du keinen laufenden Unterhalt zahlen kannst, man diesen aber nachträglich von dir zurückfordern wird.

Zitat (von Anami):
Ich habe jetzt darauf verzichtet, dem @Kayael etwas von gesteigerter Erwerbsobliegenheit (...) zu erzählen.
Schade, denn genau das ist hier der springende und alles entscheidende Punkt bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16362 Beiträge, 2528x hilfreich)

@smogman

Zitat (von smogman):
Schade, denn genau das ist hier der springende und alles entscheidende Punkt bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit.
Ich weise gern auch hier auf frühere Beiträge des TE hin.
https://www.123recht.de/forum/auslaenderrecht/Auslaenderrecht-__f567331.html
https://www.123recht.de/forum/auslaenderrecht/Auslaenderrecht-__f567870.html

Der TE ist demnach erst seit 2016 als Student in Deutschland und hat in 2019 hier in D geheiratet.
Vielleicht ist der springende Punkt damit erklärt.

Natürlich wird das JA, UHV-Stelle ihn dann entsprechend auffordern, alle Möglichkeiten zu nutzen, den Unterhalt für sein Kind zu zahlen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9308 Beiträge, 2922x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Der TE ist demnach erst seit 2016 als Student in Deutschland und hat in 2019 hier in D geheiratet.
Vielleicht ist der springende Punkt damit erklärt.

Nein, und diese Informationen gehören, wenn sie relevant sind, in diesen Tread.

Außerdem will er (später als nach dem zweiten Semester) das Studium wechseln. Auch das wäre unterhaltsrelevant.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16362 Beiträge, 2528x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
Nein, und diese Informationen gehören, wenn sie relevant sind, in diesen Tread.
Welche jetzt noch?
Zitat (von Sir Berry):
Außerdem will er (später als nach dem zweiten Semester) das Studium wechseln.
Er schrieb vorher auch schon, dass er einen Vollzeitjob sucht und/oder eine Ausbildung.
Mit einem Vollzeitjob könnte er mind. leistungsfähig für Kindesunterhalt werden. Ja.

Noch ist er verheiratet, hat die AE als Ehepartner einer Deutschen, und hat einen Minijob.
Unterhaltspflicht hat er ab Geburt des Kindes immer.
Mit einem Minijob und weiterem Status als Student ohne BAFöG ist er seinem Kind gegenüber nicht leistungsfähig.

Ich denke hier allerdings auch an die Ehefrau. uU ist sie dem TE unterhaltspflichtig mit Trennungsunterhalt.
Und uU würde zu zahlender nachehelicher Unterhalt mit dem Unterhalt für das Kind verrechnet.

Diese Möglichkeit hat der TE nicht nachgefragt, evtl. ist ihm das gar nicht bekannt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
smogman
Status:
Lehrling
(1395 Beiträge, 402x hilfreich)

@Anami: Du verwechselst leider die Begrifflichkeiten Zahlungsfähigkeit und Leistungsfähigkeit. Den Unterschied habe ich versucht in Antwort#16 darzustellen.

Zitat (von Anami):
Mit einem Minijob und weiterem Status als Student ohne BAFöG ist er seinem Kind gegenüber nicht leistungsfähig.
Das hier z.B. kannst du gar nicht beurteilen, da die notwendigen Angaben dafür fehlen. Ersetzt du in deinem Satz "nicht leistungsfähig" durch "nicht zahlungsfähig", wird der Satz richtig. Die Information bleibt jedoch unvollständig.

Der BGH sagte zu diesem Thema zuletzt: "Die Erstausbildung gehört zum eigenen Lebensbedarf des Unterhaltspflichtigen, den dieser grundsätzlich auch bei gesteigerter Unterhaltspflicht gegenüber minderjährigen Kindern vorrangig befriedigen darf (im Anschluss an Senat, NJW 1994, 1002 = FamRZ 1994, 372)." (Urteil vom 04.05.2011 − XII ZR 70/09)

Ob der Vater sich hier in der Erstausbildung befindet ist deshalb die Kernfrage, um dessen Fragen beantworten zu können.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16362 Beiträge, 2528x hilfreich)

Ok. Verstanden.
Dann frage ich den @Kayael:

Hallo, Kayael,
1. wie alt bist du?
2. Hast du in Marokko in einem Beruf gearbeitet?
3. Hast du in Marokko eine Ausbildung gemacht?
4. Wenn ja-- wie viele Jahre?
-------------------------------------------------------------------

Zitat (von Catslove):
und ich glaube kaum, dass seine Frau mit einem Nebenjob ihm Unterhalt zahlen kann
Das hatte ich anders verstanden.

Aber vielleicht erklärt @Kayael noch was.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
Kayael
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Ok. Verstanden.
Dann frage ich den @Kayael:

Hallo, Kayael,
1. wie alt bist du? 24
2. Hast du in Marokko in einem Beruf gearbeitet? Nein hab studiert 2 Jahre in Marokko ( Diplom an der Uni abgeschlossen aber wurde hier in DE nicht annerkant.
3. Hast du in Marokko eine Ausbildung gemacht? ( wie gesagt 2 Jahre an der Uni)
4. Wenn ja-- wie viele Jahre? 2 Jahre
Bin März 2016 nach De angekommen hab ein Jahr bis März 2017 Deutsch gelernt ( DSH bestanden , dass ich an der Uni anfangen darf ) .
März 2017 bis September hab gearbeitet .
Oktober 2017 hab ich Wirtschaftsinformatik an der Hochschule bis 2019 studiert in DE( hab ein paar Fächer bestanden) bis ich geheiratet hab .
Jetzt hab ich wieder angefangen hab die Fächer die ich bestanden hab anrechnen lassen .

Also muss ich jetzt für meinen Sohn den Unterhalt zurückzahlen nach dem ich das Studium abschließe oder nicht ?
-------------------------------------------------------------------

Zitat (von Catslove):
und ich glaube kaum, dass seine Frau mit einem Nebenjob ihm Unterhalt zahlen kann
Das hatte ich anders verstanden.

Aber vielleicht erklärt @Kayael noch was.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
Kayael
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Ok. Verstanden.
Dann frage ich den @Kayael:

Hallo, Kayael,
1. wie alt bist du?
2. Hast du in Marokko in einem Beruf gearbeitet?
3. Hast du in Marokko eine Ausbildung gemacht?
4. Wenn ja-- wie viele Jahre?
-------------------------------------------------------------------

Zitat (von Catslove):
und ich glaube kaum, dass seine Frau mit einem Nebenjob ihm Unterhalt zahlen kann
Das hatte ich anders verstanden.

Aber vielleicht erklärt @Kayael noch was.

meine Frau hat vollzeit gearbeitet und dann wurde sie ausgestellt, da ihre Arbeitesgeber bemerkt hat , dass sie schwanger ist . Und jetzt hat sie sich bei Jobcenter gemeldet, und kassiert Geld umsonst und soweit wie ich sie kenne , sie will immer so bleiben ( Geld von mir und von der Staat abzogen)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
smogman
Status:
Lehrling
(1395 Beiträge, 402x hilfreich)

Ich wäre mir bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit in dieser Konstellation nicht sicher. Meine Tendenz = keine Erstausbildung und damit unterhaltsrechtlich leistungsfähig

Wenn die Mutter Jobcenter-Leistungen (und Unterhaltsvorschuss) bezieht, dann wirst du zumindest nichts mit ihr selbst abschließend klären. Du wirst deine Lebenssituation gegenüber diesen beiden Behörden erklären müssen, wenn sie dich danach fragen. Und dann werden diesen beiden Behörden entscheiden, ob sie eine Forderung gegen dich eröffnen oder nicht. Das kann dir Stand heute keiner voraussagen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16362 Beiträge, 2528x hilfreich)

@Kayael
danke für die Rückmeldung.

Zitat (von Kayael):
Also muss ich jetzt für meinen Sohn den Unterhalt zurückzahlen nach dem ich das Studium abschließe oder nicht ?
Meine Meinung: Nein. Aber es ist noch lange Zeit.

Da deine Frau jetzt Leistungen vom JC erhält, hat sich meine Frage nach dem Unterhalt VON der Frau erledigt.
Sie ist selbst bedürftig/arm und kann dir natürlich nichts zahlen. Jetzt zahlt der Staat für Frau und Kind.

Also meine Empfehlung:
Bitte versuche, dein Studium gut abzuschließen, dann einen guten Job zu bekommen... ab dann kannst du auch für dein Kind Unterhalt bezahlen.
Oder, wenn du gar kein BAFöG erhältst, wirst du du die Kosten (Studiengebühr, Wohnung, Lebensunterhalt) gar nicht zahlen können.
Du wirst wahrscheinlich einen Vollzeitjob brauchen--- du musst ja selbst auch leben...

Bitte vergiss nicht, bei der ABH einen Antrag zu stellen---auf AE zur Personensorge für das deutsche Kind.

Wegen der Scheidung musst du jetzt nichts tun. Deine Frau kann den Antrag zur Scheidung beim Gericht einreichen. Das wird erst später nach dem Trennungsjahr sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.200 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen