Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.304
Registrierte
Nutzer

Jugendamtsurkunde Vollstreckungstitel

23. Februar 2020 Thema abonnieren
 Von 
lars1234123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Jugendamtsurkunde Vollstreckungstitel

Hallo zusammen,
kennt jemand ein väterfreundliches Jugendamt in Deutschland, dass die Urkunde auf das 18. Lebensjahr des Kindes befristet auszustellen bereit ist?
HG Lars

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lyra82
Status:
Beginner
(110 Beiträge, 23x hilfreich)

Selbst wenn es das gäbe, müsste das Kind erst mal in den Bereich dieses JAs ziehen.

Signatur:

--- (nur meine Laienmeinung) ---

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
lars1234123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Neeee, sorry, jedes JA darf das machen, die Urkunde wird weitergeleitet

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35651 Beiträge, 13386x hilfreich)

Akten werden immer weitergeleitet. Allerdings ist es zutreffend, dass die alleinige Urkundenerstellung überall geschehen kann. Nur, so hat das doch keinen Sinn. Es ist im Grunde ein tituliertes Schuldanerkenntnis, mehr nicht. Hebelt also alte bestehende Titel nicht aus, die Kindsmutter muss den Titel nicht akzeptieren, kann also weiter auf mehr klagen, wenn sie will. Jugendamtstitel machen nur Sinn, wenn sie ieinvernehmlich erstellt werden.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
lars1234123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Sorry, dann doch ein paar Details: ich bin erstmalig von der Mutter über deren Anwältin aufgefordert, eine JA-Urkunde erstellen zu lassen. Keine weiteren Bedingungen zur Frist oder Fristlosigkeit, über die Höhe des Unterhalts besteht schon Einigkeit...
Also wenn jemand hier ein nettes JA kennt...

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9330 Beiträge, 2982x hilfreich)

Du bestimmst was Du unterschreibst, nicht das JA.
Was soll also die Frage (Sinn)?

Berry

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12330.04.2020 12:15:00
Status:
Student
(2415 Beiträge, 564x hilfreich)

Zitat (von lars1234123):
Hallo zusammen,
kennt jemand ein väterfreundliches Jugendamt in Deutschland, dass die Urkunde auf das 18. Lebensjahr des Kindes befristet auszustellen bereit ist?
Macht jedes Jugendamt. Sie bestimmen doch den Inhalt der Urkunde. Diese kann auch den Unterhalt befristet bis zum 18. Lebensjahr des Kindes beinhalten.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
ratlose mama
Status:
Lehrling
(1207 Beiträge, 464x hilfreich)

Was macht es für einen Sinn quer durch Deutschland zu fahren?
Geh zu einem Notar und lass für ca. 20 € den Unterhalt beurkunden.

Dann kannst du ihn auf das 18. Lebensjahr begrenzen. Dynamisch muss der Titel trotzdem sein, so segen zumindest sie Gerichte das.

Auch das JA müsste es so titulieren, wie du es vorgibst. Allerdings sind die da leider oft ein wenig sperrig

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.644 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.533 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen