Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Jugendamtsurkunde zum Unterhalt freiwillig?

5. Dezember 2008 Thema abonnieren
 Von 
guest-12307.01.2011 12:20:51
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 0x hilfreich)
Jugendamtsurkunde zum Unterhalt freiwillig?

Freu verlangt, vom nichtehelichen Vater ihrer Tochter, eine Jugendamtsurkunde für den Kindes- und ihren Unterhaltsanspruch. Kann sie darauf bestehn?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
ARTiger
Status:
Student
(2429 Beiträge, 212x hilfreich)

Hallo vanHaudegen,

das Kind hat einen Anspruch auf einen titulierten Unterhalt, die Mutter muss sich hier anders behelfen.
Der Unterhalt ist besser bei einem fachkundigen Notar zu titulieren, über eine entsprechende Unterhaltsurkunde.
Wer wissentlich zum Jugendamt geht und sich die dortigen Bedingungen aufschwätzen lässt hat selber Schuld.
Bitte diesen Rat auch an andere Betroffene weitergeben.
Lies bitte <a href="http://www.trennungsfaq.de/unterhalt.html">hier!</a>

Lieben Gruß

-----------------
"*Darüber hinaus werden wir die nacheheliche Eigenverantwortung stärken.*Lüge!"

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.149 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen