Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
553.346
Registrierte
Nutzer

Kinderfreibetrag

 Von 
darthputzer
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kinderfreibetrag

Hallo.

Ich habe meine Lebensgefährtin geheiratet.Sie hat einen 7-jährigen Sohn,durch den ich jetzt auf der Steuerkarte 1,0 Kinderfreibetrag.Wird dem leiblichen Vater jetzt der Kinderfreibetrag weggenommen?Unterhalt zahlt er noch nicht,ist in der privaten Insolvenz,die Unterhaltsklage läuft schon

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Unterhaltspflicht Vater 10 Steuerkarte


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ARTiger
Status:
Student
(2430 Beiträge, 210x hilfreich)

Hallo darthputzer,

das ist so in Ordnung.
Bei weniger als 75% Kindesunterhalt und keiner Unterhaltsvorschussleistung, kein Kinderfreibetrag für den pflichtigen jedoch für den berechtigten Elternteil.
Zu entnehmen, z.B. dem Formular "Vereinfachter Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2012", auf Seite 2.

LG

-----------------
"*Darüber hinaus werden wir die nacheheliche Eigenverantwortung stärken.*Lüge!"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(30606 Beiträge, 12273x hilfreich)

Bei mir hat der Kinderfreibetrag durchaus was gebracht. Ich hab ihn immer mit dem Jahresausgleich geltend gemacht. An eidesstatt versichert, dass er wie all die Jahre zuvor nichts gleistet hatte. Und das wars.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Camper2011
Status:
Schüler
(459 Beiträge, 125x hilfreich)

Da noch gar keine Unterhaltspflicht festgestellt wurde, kann bleibt der halbe Kinderfreibetrag auch beim unterhaltspflichtigen Elternteil.

Wenn bei der Klage raus kommt, dass er 0 € Unterhalt zu zahlen hat, dann erfüllt er jetzt schon seine Unterhaltspflicht zu 100 %

Hier geht es nicht um den Mindestunterhalt, sondern lediglich um seine Unterhaltspflicht. Erfüllt er die zu mindestens 75 %, dann bleibt auch der halbe Kinderfreibetrag beim Unterhaltspflichtigen.

lg

Camper

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.571 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.164 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.