Kindesunterhalt um eine Stufe reduzieren?

14. Juni 2023 Thema abonnieren
 Von 
car4000
Status:
Schüler
(398 Beiträge, 60x hilfreich)
Kindesunterhalt um eine Stufe reduzieren?

Hallo, folgende Frage:

A ist B zu Kindesunterhalt für K1 verpflichtet, K1 ist minderjährig und wohnt bei B.
A hat mit C ein minderjähriges Kleinkind K2, welches bei A und C wohnt.

A arbeitet Teilzeit aufgrund der Betreuung von K2 am Nachmittag 30 Stunden/Woche und zahlt Unterhalt nach Stufe 1 der Düsseldorfer Tabelle.

Vor K2 hat A 38 Stunden/Woche gearbeitet und nach Stufe 2 gezahlt.

Ist die Vorgehensweise von A so korrekt, oder müsste A hier weiterhin nach Stufe 2 zahlen?

Beide Stufen wurden mit Steuerklasse 4 berechnet.

Signatur:

- car4000 -

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
smogman
Status:
Student
(2754 Beiträge, 903x hilfreich)

Zitat (von car4000):
Ist die Vorgehensweise von A so korrekt, oder müsste A hier weiterhin nach Stufe 2 zahlen?
Ob eine Vorgehensweise korrekt ist, kann man nur beurteilen, wenn man weiß, welche Interessen B verfolgt und ob ein Unterhaltstitel besteht.

Wenn die Frage dagegen lauten sollte, wie ein Gericht im Streitfall entscheiden würde. Dann lässt sich darüber streiten und spekulieren. Grundsätzlich besteht gegenüber minderjährigen Kindern eine gesteigerte Unterhaltspflicht mit weit zu zu verstehenden Obliegenheiten. Darunter wird regelmäßig eine Vollzeittätigkeit verstanden. Ob dies auch gilt, wenn aus einer Teilzeittätigkeit der Mindestunterhalt gezahlt wird, darüber kann man mMn unterschiedlicher Auffassung sein.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
car4000
Status:
Schüler
(398 Beiträge, 60x hilfreich)

Kein Titel, es wurde sich privat auf Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle geeinigt.
Läuft schon einige Jahre so, allerdings wurden nun die Stunden reduziert, und dadurch ist auch das Netto Einkommen gesunken.

Signatur:

- car4000 -

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
smogman
Status:
Student
(2754 Beiträge, 903x hilfreich)

Zitat (von car4000):
Kein Titel, es wurde sich privat auf Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle geeinigt.
Dann kann man das auch weiterhin tun. Dafür schreibt man der anderen Seite, wie man es sich vorstellt und ob damit Einverständnis besteht.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.972 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen