Kontaktverbot Oma Enkelkind

21. Oktober 2017 Thema abonnieren
 Von 
fb476138-28
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)
Kontaktverbot Oma Enkelkind

Ich würde gerne eine Einschätzung der Situation haben.
Das Verhältnis zu meiner Schwiegermutter (61) war immer schwierig und geprägt von Intrigen. Teil hat sie Druck auf meinen Mann gemacht, sich zu trennen. Wir haben allerdings geheiratet. Danach war es ein Auf und Ab. Ihre Intrigen und Lügen blieben und betrafen irgendwann nicht nur mich. So täuschte Sie meinem Mann eine Krankheit vor und dass sie nicht mehr lange leben würde. Danach gab es eine Aussprache. Nun habe ich ein Kind, das 5 Monate alt ist. Als gestern wieder mal Intrigen losgingen und sie meinen Mann beleidigte und ihm Vorwürfe machte, riefen wir sie an. Ich sprach vorerst ein Kontaktverbot aus, dass ich Abstand zu mir und unserem Sohn wünsche. Mein Mann ergänzte, dass auch er vorerst keine Kraft mehr habe und keinen Kontakt will. Das
möchten wir nun vorerst so lassen bis wir für den nächsten Schritt bereit sind. Ohne Gericht etc. Falls es aber tatsächlich mal Probleme geben sollte und der Fall beim Richter landet - was ich aber nicht möchte und noch auf eine Lösung hoffe: Wie sehen die Chancen aus, dass Sie kein Anrecht hat einfach bei uns aufzutauchen nach allem? Mir geht es vor allem um meinen Sohn, um den ich Angst habe, dass er in Intrigen später reingezogen wird oder - auch wenn es sich heftig anhört - sie ihm Schaden zufügt. Nach der vorgetäuschten Krankheit traue ich ihr leider vieles zu. Sie hat unser Kind in den 5 Monaten, die er alt ist, auch nur 3 mal gesehen und besucht. Es besteht also nicht ein so intensives Verhältnis wie bei Familien, wo Enkel mit Oma aufwachsen und dann durch Scheidung der Kontakt zerbricht. Wir haben auch nur ein paar Nachrichten mit ihren Drohungen als Beweis. Die Sache mit der Krankheit ist nun paar Jahre her und war telefonisch. Mir geht es wie gesagt um das Wohl des Kindes. Wenn sich alles beruhigt, sie evtl erkennt, dass sie Hilfe braucht, würde ich mich öffentlich mit ihr in einem Cafe treffen, dass sie den Kleinen sieht.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
koivu
Status:
Schüler
(199 Beiträge, 62x hilfreich)

Ihr seid die Eltern - an euch vorbei wird es keinen Kontakt zu den Großeltern geben.

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.171 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen