Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.923
Registrierte
Nutzer

Krank vor dem Gerichtstermin

13.1.2004 Thema abonnieren
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7170 Beiträge, 966x hilfreich)
Krank vor dem Gerichtstermin

Wenn mann sich 2Tage vor dem Gerichtstermin krank meldet,und das Gericht um Verschiebung bittet, was auch genemigt wurde, :#
1.Muss mann da einen Krankenschein vorlegen?
2.Muss da was ernsthaftes vorliegen?
Ich denke mal, wenn mann nicht vom Arzt ans Bett gefesselt wurde,muss mann doch erscheinen? oder etwa nicht?
3. Oder reicht es aus wenn mann schreibt mann hat ne Grippe?

-----------------
" " Denke immer daran , dass es nur eine allerwichtigste Zeit gibt , nämlich : Sofort ! ""

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4629 Beiträge, 227x hilfreich)

Kanalmeister....
wenn das Gericht auf die Krankmeldung deiner EX hin den Termin verschoben hat, wirst du wohl kaum was machen können!
Sofern du lfd. finanzielle Dinge zu regeln hast, die einen schnellen Termin nötig machen, befrage deinenAnwalt, ob er eine einstweilige Verfügung erwirken kann!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen