Lohnsteuer teilen???

14. Oktober 2015 Thema abonnieren
 Von 
manuel81
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Lohnsteuer teilen???

Hallo.
Ich habe letztes Jahr geheiratet. Meine Frau hat sich schon dieses jahr von mir getrennt. Sie hat studiert und somit kein einkommen gehabt. ich habe von letztem Jahr 3000€ Steuer zurück bekommen. Sie will die Hälfte haben und hat schon mit dem Anwalt gedroht. Ich zahle regelmäßig Unterhalt für unsere Tochter. Hat sie Anspruch auf die Hälfte von der Rückzahlung?
Danke für die evtl Infos

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Marcus2009
Status:
Lehrling
(1723 Beiträge, 1092x hilfreich)

Ich nehme an, dass ihr gemeinsam veranlagt worden seid und dass die Rückzahlung nach Zustellung des Scheidungsantrags an dich erfolgt ist. Denn dann macht deine noch Ehefrau tatsächlich eine lange Nase, weil die Rückzahlung nicht in den Zugewinnausgleich einfließt.

Es gibt verschiedene Ansätze wie in solchen Fällen die Rückzahlung aufzuteilen ist. Hier findest du eine recht informative Seite zu diesem Thema:

http://www.scheidung-online-kanzlei.de/steuererstattung-im-trennungsjahr.html

Ob deine Ehefrau also Anspruch auf die Hälfte des Betrages hat, ist fraglich. Vielleicht solltest du das mit deinem Anwalt besprechen. Denn für die Scheidung brauchst du ja ohnehin einen Anwalt.

-- Editiert von Marcus2009 am 14.10.2015 08:55

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.380 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen