Mann zahlt nicht für Haus Finanzierung-Unterhalt

22. Mai 2010 Thema abonnieren
 Von 
guest-12314.09.2015 16:53:51
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)
Mann zahlt nicht für Haus Finanzierung-Unterhalt

Ein Mann verlässt die Familie, geht für mehr als ein Jahr weg und zahlt kein Unterhalt und auch nicht die Finanzierung für das Haus.

nach einem Jahr kommt er wieder und ist natürlich zu hause...

Was kann die Frau tun, was hat sie für Rechte?

Darf Sie das Schloss wechseln oder gar Ihn zwingen die Finanzierung umzuschreiben. Sowie Unterhalt zu zahlen für die Kinder?

Kann er sich ein verheirateter Mann sich erlauben so was abzuziehen?



-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
nero070
Status:
Bachelor
(3590 Beiträge, 1263x hilfreich)

Hallo,

die Frau hat die Möglichkeit die Scheidung einzureichen. In dem Verfahren könnte sie Unterhalt für die Kinder fordern und zumindest im Trennungsjahr auch Unterhalt für sich. Vorausgesetzt, der KV ist leistungsfähig.

Das Haus würde dabei m.M.n. auf der Strecke bleiben. jeamnden zwingen eine Finanzierung "umzuschreiben", geht nicht. Da müsste die darlehngebende Bank mitspielen. Es ist aber mehr als zweifelhaft, ob die Bank die KM als alleinige Darlehnsnehmerin akzeptieren würde.

LG nero

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Disso
Status:
Schüler
(178 Beiträge, 65x hilfreich)

quote:
Da müsste die darlehngebende Bank mitspielen. Es ist aber mehr als zweifelhaft, ob die Bank die KM als alleinige Darlehnsnehmerin akzeptieren würde.


zumal damit ja nichts gewonnen wäre, weil für die Eigentumsverhältnisse die Grundbucheintragung relavant ist - so wäre das nur von einseitigem Nachteil für die KM, weil sie alleine für den Kredit einstehen müßte, das Haus aber beiden gehört.

Ich denke auch, dass die Scheidung die einzige Möglichkeit ist mit einer Regelung, was das Haus angeht - notfalls über Teilungsversteigerung.

vg, Disso

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121842 Beiträge, 40073x hilfreich)

quote:
Darf Sie das Schloss wechseln

Klar, nur muss sie ihn wenn er zurückkommt einen für das Schloss passenden Schlüsel geben.



quote:
oder gar Ihn zwingen die Finanzierung umzuschreiben.

Höchstens mit den 'Waffen einer Frau'...



quote:
Sowie Unterhalt zu zahlen für die Kinder?

Natürlich, und auch für sie. Den Anspruch hat sie.



quote:
Kann er sich ein verheirateter Mann sich erlauben so was abzuziehen?

Klar, wenn er die passende Frau dafür hat die sich das gefallen lässt ...





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.591 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.733 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen