Mit welchen Unterhaltszahlungen kann ich rechnen

28. September 2023 Thema abonnieren
 Von 
guest-12328.09.2023 17:00:09
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Mit welchen Unterhaltszahlungen kann ich rechnen

Hallo, ich hoffe man kann mit hier weiter helfen.

Ich würde gerne ungefähr herausfinden wie viel Unterhalt ich zahlen müsste.
Zur Situation:
Ich lebe mit meinen zwei Kindern 4 und 10 alleine in meiner Immobilie. Kredit Last ca 1300€
Mit der Mutter der Kinder ist ein Wechselmodell abgesprochen. Wir haben gegeneinander keine Forderung nach Unterhalt weder für die Kinder noch dem Ex Partner gegenüber. Die Kinder sind bei mir gemeldet.
Bis hierhin läuft alle super.

Jetzt werde ich erneut Vater und bin ja Unterhaltspflichtig gegenüber meiner Ex-Freundin und auch dem noch nicht geborenen Kind.
Jetzt würde ich gerne wissen ob das jetzt mein finanzieller Ruin wird. Ich bekomme nicht raus wie hoch in meiner Konstellation die zu erwartenden Forderungen sind.

- Gehalt ca. 3300€ netto
- Für meine Immobilie 1300€
- 2 Kinder hälftig im Haushalt
- Keine anderen bisherigen Unterhaltszahlungen

Besten Dank

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
car4000
Status:
Schüler
(403 Beiträge, 60x hilfreich)

Also bleiben dir 2000€
Bei 3300€ beträgt der Kindesunterhalt 525€.
Macht 1475€.
Dazu kommt dann noch Betreuungsunterhalt. Wie viel hat die Mutter denn vor der Geburt verdient?

Es wird auf jeden Fall richtig eng.

-- Editiert von User am 28. September 2023 13:05

Signatur:

- car4000 -

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12328.09.2023 17:00:09
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja eng wird es…
Wie würde mein bereinigtes netto denn aussehen?
Und wird davon dann der Unterhalt für Kind und Freundin berechnet? Und ich muss ja meine andern beiden Kinder auch irgendwie versorgen.
Kann man mich zwingen das Haus zu verkaufen? Das würde ja gegen das Wohl der Kinder gehen die mit mir da jetzt leben.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sunrabbit
Status:
Praktikant
(657 Beiträge, 115x hilfreich)

Schau dir doch mal die Düsseldorfer Tabelle an, also Orientierung.

Düsseldorfer Tabelle

Ich würde mit mindestens 1000 Euro Unterhalt für Freundin / Kind rechnen. Vielleicht auch mehr, deine Situation ist (aus meiner Sicht) gar nicht so einfach zu berechnen.

Und ja: aus meiner Sicht ist dein Haus in Gefahr. Zumindest beim Kindesunterhalt wird das nicht berücksichtigt, beim Unterhalt für die Freundin vielleicht.

Ich weiss nicht, ob du in einem Forum weiter kommst. Bei Dir geht es um viel: ich würde dir dringend den Gang zum Anwalt empfehlen. Es könnte sein, das du mit hohen Unterhaltsforderungen von der Freundin oder Behörden (Jugendamt etc.) konfrontiert wirst und da brauchst du Hilfe für deine ganz persönliche Situation! Der kann dir vermutlich auch genau ausrechen, was finanziell auf dich zukommt.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31663 Beiträge, 5589x hilfreich)

Zitat (von bommel_nrw):
Kann man mich zwingen das Haus zu verkaufen?
Wer sollte dich zwingen?
Zitat (von bommel_nrw):
Das würde ja gegen das Wohl der Kinder gehen
Auf keinen Fall wäre Kindeswohlgefährdung in Sicht, falls das Haus nicht mehr gehalten werden könnte.
Schon mal über Vermietung von Teilen des Hauses nachgedacht?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.375 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen