Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.786
Registrierte
Nutzer

Nachnamen der Kinder bei (neuem) Doppelnamen

20. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
DerPascal
Status:
Beginner
(64 Beiträge, 0x hilfreich)
Nachnamen der Kinder bei (neuem) Doppelnamen

Hallo zusammen,

kurze, aber wahrscheinlich einfache Frage: das Kind zweier unverheirateter Eltern trägt den Nachnamen der Mutter. Nach der Heirat erhält die Mutter einen Doppelnamen.

Kann das Kind weiterhin den (alten) Nachnamen der Mutter behalten (der ja weiterhin Bestandteil des Doppelnamens ist)?

Lieben Dank im Voraus!

-- Editiert von User am 20. September 2022 19:00

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
smogman
Status:
Student
(2187 Beiträge, 657x hilfreich)

Zitat (von DerPascal):
Kann das Kind weiterhin den (alten) Nachnamen der Mutter behalten (der ja weiterhin Bestandteil des Doppelnamens ist)?
Wenn nur die Mutter einen Doppelname annimmt, heißt das, dass als Ehename der Name des Vaters gewünscht ist.

siehe dazu § 1617c BGB

Bestimmen die Eltern einen Ehenamen, nachdem das Kind das fünfte Lebensjahr vollendet hat, so erstreckt sich der Ehename auf den Geburtsnamen des Kindes nur dann, wenn es sich der Namensgebung anschließt.

Das bedeutet: Kind unter 5 erhält den Ehename (Name des Vaters) automatisch. Ist das Kind über 5, so kann man die Anschlusserklärung einfach nicht erteilen. Dann würde das Kind seinen bisherigen Namen (Geburtsname der Mutter) behalten. Das Kind kann diese Erklärung aber theoretisch unbegrenzt abgeben/nachholen, könnte sich also auch als Volljähriger noch umbenennen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
DerPascal
Status:
Beginner
(64 Beiträge, 0x hilfreich)

Interessant. Vielen Dank!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.572 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen