Pflegschaft/Vormundschaft für Elternteil?

22. April 2010 Thema abonnieren
 Von 
Schrotflinte
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 5x hilfreich)
Pflegschaft/Vormundschaft für Elternteil?

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich in diesem Forum mit meiner Frage richtig bin. Falls nicht, tut mir leid.

Folgender Fall bereitet mir im Moment Kopfzerbrechen:

Meine Mutter ist inzwischen 53 Jahre alt und kam noch nie gut mit ihrem Leben klar. Die Umstände, unter denen meine Geschwister und ich aufwachsen mussten, möchte ich an dieser Stelle gar nicht beschreiben.
Nun ist es so, dass sie nach Scheidung und diverser Partnerschaften allein lebt. Sie bezieht Rente und Sozialhilfe wegen angeblicher Behinderung. Ja, angeblich, denn diese Frau bildet sich all ihre Leiden nur ein und hat ihr gesamtes Leben darauf ausgelegt, Mitleid zu bekommen.
Seit über 30 Jahren lebt sie auf Pump. Das heißt, sie bestellt wahllos bei diversen Versandhäusern, seit einigen Jahren auch im Internet. Im letzten Jahr wurde sie wegen Betrug zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Im Moment läuft ein weiteres Verfahren gegen sie, die Bewährungsauflagen erfüllt sie auch nicht.
Nun mußte ich auch noch erfahren, dass sie sich prostituiert, um an Geld zu kommen.
Wir wissen langsam wirklich nicht mehr weiter. Ja, sicher, nun könnten Stimmen laut werden, dass wir unsere Mutter unterstützen sollten, aber sie steht bei jedem ihrer Kinder mit einigen Tausend Euro in der Kreide und jede von uns hat selbst Familie und Kinder. Irgendwann ist der Ofen einfach aus, zumal von ihr nie etwas zurück kam außer Vorwürfen.

Der zuständige Kripo-Beamte, der ihre 'Karriere' kennt stellte nun in den Raum, dass die Frau nur noch durch eine Zwangseinweisung und Entmündigung halbwegs zu retten sei. Nach längeren Gesprächen stellen wir uns diese Frage nun ernsthaft, ob es nicht das Klügste wäre, diesen Weg tatsächlich zu gehen.

Hat jemand hier Erfahrungen, unter welchen Umständen das möglich ist und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen? Gibt es bestimmte Ansprüche an die Person, die die Vormundschaft beantragt? Welche Belastungen kämen hierdurch unter Umständen auf uns zu?

Für Antworten bedanke ich mich bereits jetzt.

Mit besten Grüßen,
Schrotflinte

-----------------
" "

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen