Prozesshilfekostenantrag - Mietfrei wohnen

14. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
koifish
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Prozesshilfekostenantrag - Mietfrei wohnen

Hallo,
ich muss einen Antrag auf Prozesshilfekosten stellen. Jedoch bin ich seit diesem Monat umgezogen und bei Familienangehörigen mietfrei untergekommen (Elternhaus). Reicht es dem Gericht, wenn ich diesem das Kündigungsschreiben vorlege und meine neue Meldeanschrift und einfach eine Notiz auf den Prozesshilfeantrag mache - "Wohne mietfrei bei Familienangehörigen"?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121306 Beiträge, 40006x hilfreich)

Zitat (von koifish):
Reicht es dem Gericht

Ohne hellseherische Fähigkeiten nicht seriös zu beantworten.

Wie wäre es mal mit relevantem Kontext.?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.296 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.220 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen