Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
586.821
Registrierte
Nutzer

Regelung Kindergartenbeitrag?

22.10.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Hoch Regelung Beitrag
 Von 
SamsonXY
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 11x hilfreich)
Regelung Kindergartenbeitrag?

Hallo!
Ich habe mal eine Frage und zwar,

Gibt es eine Regelung, die besagt, wie hoch die zu übernehmenden Kitakosten maximal sein dürfen?
Sprich, dass der Unterhaltspflichtige maximal 2/3 tragen muss oder so in der Art.Art
Liege ich richtig, dass man nur die reinen Betreuungskosten zahlen muss ohne Verpflegungskosten?


-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Hoch Regelung Beitrag


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5589 Beiträge, 2337x hilfreich)

Hallo SamsonXY,

Verschiedene KG verschieden hoher Beitrag.

In manchen KG wird der Beitrag vom Einkommen der Eltern

berechnet.(wenig EK weniger Beitrag).

Der Beitrag wird für die Betreuung erhoben.Verpflegung kostet extra ( spart man ja zu Hause ein).

lg
edy

-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5589 Beiträge, 2337x hilfreich)

Hallo SamsonXY,

Verschiedene KG verschieden hoher Beitrag.

In manchen KG wird der Beitrag vom Einkommen der Eltern

berechnet.(wenig EK weniger Beitrag).

Der Beitrag wird für die Betreuung erhoben.Verpflegung kostet extra ( spart man ja zu Hause ein).

lg
edy

-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
SamsonXY
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 11x hilfreich)

Danke erstmal edy. Also hier sind es festsätze die man zahlt. 115 für meine Tochter und mein Sohn liegt glaube ich bei 120. Die frage ist halt, ob ich nicht zu viel zahle. Wir haben damals alles bei ihrer Anwältin berechnen lassen und ich habe das Gefühl, dass ich da etwas verarscht wurde

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Moderator5
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 25x hilfreich)

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, lebt das Kind hier nicht bei Ihnen und Sie übernehmen 2/3 der Betreuungskosten.
Ob das so richtig ist, ist das Ihre Frage?

-----------------
" "

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5589 Beiträge, 2337x hilfreich)

Hallo Samson,

Sorry , ich hatte die Frage falsch verstanden.

siehe hier:

http://www.rechtsanwalt-news.de/familienrecht/kindergartenbeitrag-betreuungkosten-und-unterhalt/

Die Verpflegungskosten dürfen m.E. nicht als

Kindergartenkosten angerechnet werden.(denn dieser Betrag

wird ja zu Hause eingespart.).

lg
edy



-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 214.880 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
89.314 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen